Liberale in den Niederlanden leicht voraus
publiziert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 13:12 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 22:22 Uhr
Der sozialdemokratische Diederik Samsom. (Archivbild)
Der sozialdemokratische Diederik Samsom. (Archivbild)

Den Haag - Kurz nach Schliessung der Wahllokale in den Niederlanden deutet eine erste Prognose auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Liberalen und den oppositionellen Sozialdemokraten hin. Bereits im Vorfeld der vorgezogenen Parlamentswahlen war ein knappes Ergebnis erwartet worden.

2 Meldungen im Zusammenhang
In einer Erhebung des Senders NOS/RTL kamen die Liberalen von Ministerpräsident Mark Rutte am Mittwochabend auf 41 Sitze, die sozialdemokratische Arbeitspartei PvdA auf 40 der insgesamt 150 Mandate.

Beide Parteien gelten als pro-europäisch. Rutte hatte bei der Stimmabgabe bekräftigt, seine Partei sei der Haushaltsdisziplin in der Euro-Zone verpflichtet. Der Regierungschef lehnt ein drittes Rettungspaket für Griechenland ab. PvdA-Chef Diederik Samsom hingegen will den Griechen mehr Zeit geben, den eigenen Verpflichtungen nachzukommen.

Überraschend hohe Verluste muss offenbar der Rechtspopulist Geert Wilders verbuchen. Seine Partei für die Freiheit sackt den Prognosen zufolge von 24 auf 13 Sitze ab. Die bisherige christdemokratische Regierungspartei verliert gemäss der ersten Hochrechnung ebenfalls stark und kommt auf 13 Sitze. Neue drittstärkste Kraft würde erwartungsgemäss die Sozialistische Partei mit 15 Sitzen. Die vorzeitigen Neuwahlen waren notwendig geworden, nachdem die bisherige Minderheitsregierung aus Rechtsliberalen und Christdemokraten zurückgetreten war.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Amsterdam - Der Rechtsliberale Mark Rutte bleibt Ministerpräsident der Niederlande. Seine Partei VVD gewann die ... mehr lesen
Mark Rutte ist weiterhin Ministerpräsident in Holland.
Den Haag - Zweieinhalb Wochen vor der Parlamentswahl in den Niederlanden ist es am Sonntag zum ersten grossen Schlagabtausch der Vorsitzenden der führenden Parteien im Fernsehen gekommen. Die Liberale Partei liegt in den Umfragen derzeit Kopf-an-Kopf mit den Sozialisten. mehr lesen 
Präsident Nursultan Nasarbajew: «Ich bin zuversichtlich, dass die Menschen für ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Kinder stimmen, für ein blühendes Kasachstan.»
Präsident Nursultan Nasarbajew: «Ich bin ...
Nursultan Nasarbajew darf von Wiederwahl ausgehen  Astana - Nursultan Nasarbajew und kein anderer: Die ölreiche Ex-Sowjetrepublik Kasachstan in Zentralasien hat sich bei einer vorgezogenen Präsidentenwahl auf eine weitere Amtszeit ihres Langzeit-Machthabers eingestellt. 
Nasarbajew mit über 97 Prozent wiedergewählt Astana - Nursultan Nasarbajew, Kasachstans Langzeitherrscher, ist am Sonntag ...
Vorgezogene Präsidentenwahl in Kasachstan Astana - In der ölreichen Ex-Sowjetrepublik Kasachstan in Zentralasien hat die ...
Zypern  Nikosia - In der Türkischen Republik ...
Auf den Sieger der Stichwahl wartet die grosse Herausforderung, Zyperns türkischen Norden nach über 40 Jahren durch einen Friedensschluss mit dem griechischen Süden aus der Isolation zu führen.
Liberaler wird Präsident Nordzyperns Nikosia - Der Liberale Mustafa Akinci wird neuer Präsident der international isolierten Türkischen Republik ...
Der Liberale Mustafa Akinci wird neuer Präsident.
Nordzypern steuert auf Stichwahl zu Nikosia - Kurz vor der möglichen Wiederaufnahme von Zypern-Gesprächen steuert die international isolierte Türkische ...
Zypern im östlichen Mittelmeer: Die 1982 ausgerufene Türkische Republik Nordzypern wird nur von Ankara anerkannt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Richtig thomy! «Das türkische Volk wird dem deutschen Präsidenten Gauck seine Aussagen ... heute 15:49
  • thomy aus Bern 4235
    Wer nicht einmal dazu bereit ist, der oder diese Nation Türkei, .... ... ist (noch) nicht berechtigt in die EU aufgenommen zu werden. ... gestern 17:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2961
    Es... geht immer noch nicht darum, dass die heutigen Türken die Schuld an den ... gestern 12:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Wieder mal ein Grund, sich selbstzufrieden zu isolieren. Gut, ich kenne die Kriterien nicht, ... gestern 11:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2961
    Wenn... Europa nicht alle aufnimmt, und dazu gibt es keine Mehrheit in den ... gestern 09:49
  • Vitalis aus Hallau 46
    Beste Blender? wohl eher Spitze im Blenden. Weshalb haben wir mit die höchsten ... Fr, 24.04.15 09:48
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2961
    Frau Lynch... folgt einem Vorgänger, der genauso schwarz ist wie sie selbst. Die ... Fr, 24.04.15 09:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2961
    Perfide... Angriffe gegen Israel lassen nochmals die Ketten rasseln, die für das ... Fr, 24.04.15 09:18
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 9°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 12°C 16°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten