Lily Allen: Vollzeitmutter? Nein, danke!
publiziert: Montag, 3. Feb 2014 / 19:59 Uhr
Lily Allen.
Lily Allen.

Lily Allen (28) musste anerkennen, dass das Leben als Vollzeitmutter nichts für sie ist.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Lily AllenLily Allen
Die Sängerin ('Smile') hat mit ihrem Mann Sam Cooper zwei kleine Töchter - die zwei Jahre alte Ethel und die einjährige Marnie. Ursprünglich wollte sie sich 2009 ganz aus der Musikszene zurückziehen, aber nun ist sie wieder da, da sie es braucht, sich kreativ auszudrücken. «Meine Mutter war 18, als sie meine Schwester bekam, und dann heiratete sie zu ihrem Leidwesen meinen Vater und bekam mich und meinen Bruder. Er verliess uns, als ich vier Jahre alt war. Sie musste wieder arbeiten gehen. Ich glaube, tief in meinem Innern habe ich ihr das krumm genommen, dass sie nicht da sein konnte», gestand die Britin 'Elle'. «Gleichzeitig wusste ich, dass sie es tun musste, denn sie musste uns ja ernähren. In meinem Kopf dachte ich, dass ich nicht so werde und eine richtige Mutter sein würde. Aber so läuft es nicht. Man macht es und es ist nett, aber ...»

Während Lily Allen offiziell den Namen ihres Mannes annahm, ist sie in weiten Teilen noch unter ihrem Mädchennamen bekannt. Dies erlaubt ihr, zwischen ihrem professionellen und privaten Leben besser zu unterscheiden: «Mein Leben ist ein bisschen schizophren. Ich bin zwei Leute - ich bin Lily Allen, Sängerin und Musikmensch. Dann bin ich noch Lily Cooper - Ehefrau und Mutter. Ich hasse es, in der dritten Person über mich zu sprechen, aber hier hilft es. Lily Allen findet es schwierig und ist gestresst, wieder den Anschluss zu finden. Und Lily Cooper ist glücklich, denn sie sitzt nicht mehr daheim und spielt und spricht mit zwei menschlichen Wesen, die noch nicht reden können. Da war eine gewisse Leere. Ich bin ein kreativer Mensch. Ich sage gerne meine Meinung. Musik zu machen, ist da die beste Methode. Ich brauche etwas, wo ich meinen Kram ausdrücken kann.»

Als sie sich vor vier Jahren aus dem Musikgeschäft zurückzog, war die Britin das Promileben leid. Sie mochte nicht, wie man in ihrem Privatleben schnüffelte und wollte ihre zukünftigen Kinder davor beschützen. «Das war vor dem Telefonhacking-Skandal, da war noch keine Grenze gezogen worden. Den Leuten war es sch****egal und es gab keine Grenzen. Ich dachte damals, dass ich nie wieder zurückkommen möchte. Ich wollte mich darauf konzentrieren, eine Familie zu bekommen. Das habe ich gemacht und ich liebe es. Ich dachte, ich wäre besser dafür geeignet. Ich liebe meine Kinder und ich würde sie für nichts eintauschen - keine Mutter würde das tun -, aber ich bin kein Mensch, der zu Hause sitzen und die ganze Zeit auf sie aufpassen kann», bekannte Lily Allen freimütig. 

(fest/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lily Allen (28) hat ein gesundes ... mehr lesen
Lily Allen will sich auf den Hype nicht einlassen - das ist eine Lektion, die sie von ihrem Vater gelernt hat.
Lily Allen «graut» es vor der Reaktion von Kanye West, wenn der den Titel ihres neuen Albums hört.
Sängerin Lily Allen (28) befürchtet, ... mehr lesen
Lily Allen.
Lily Allen (28) hatte sich das Leben ... mehr lesen
Für Lily Allen (28) kann ein guter ... mehr lesen
Lily Allen verteidigte ihre Comebacksingle 'Hard out Here', in der sie Robin Thicke und seinen Hit 'Blurred Lines' angreift.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Lily Allen hätte keine Einwände, mit Miley Cyrus zusammenzuarbeiten.
Musikerin Lily Allen (28) würde ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten