EM in Lille
Litauens Basketball-Kollektiv fordert Spaniens König Gasol im Final
publiziert: Samstag, 19. Sep 2015 / 14:33 Uhr
Litauens Trainer Jonas Kaslauskas.
Litauens Trainer Jonas Kaslauskas.

Auf Spanien und Litauen hätten zu Beginn des Turniers nur wenige als Finalisten bei der Basketball-EM getippt. Spanien setzt auf den gross auftrumpfenden Altstar Pau Gasol, Litauen auf das Kollektiv.

Nach dem zweiten EM-Finaleinzug de suite verwandelten Litauens Fans die Strassen rund um das Stade Pierre Mauroy in Lille zur Partyzone. Völlig überraschend hatte das Team um NBA-Center Jonas Valanciunas (Toronto Raptors) am Freitag den WM-Zweiten Serbien im Halbfinal mit 67:64 besiegt. Nun fordert es im Endspiel am Sonntag (19.00 Uhr) Spanien mit Superstar Pau Gasol.

Litauens Trainer Jonas Kaslauskas meinte mit Blick auf den Siegeszug seines Teams süffisant: «2013 haben sie gesagt, wir hätten keine guten Spieler. 2014 haben sie gesagt, wir hätten einen leichten Spielplan gehabt. Was werden sie dieses mal sagen?» Bei der EM 2013 in Slowenien hatte Litauen erst im Final gegen Frankreich verloren, bei der WM im vergangenen Jahr war im Halbfinal gegen die NBA-Stars aus den USA Schluss.

In diesem Jahr wollen es die Balten wissen und sich erstmals seit 2003 wieder Europas Basketball-Krone aufsetzen. Allerdings müssen sie dafür den besten Spieler des Turniers stoppen: Pau Gasol. Der NBA-Profi von den Chicago Bulls spielt den wohl stärksten Nationalmannschaftssommer seiner Karriere und hat die ohne viele Stars zur EM gekommenen Spanier praktisch im Alleingang in den Final geführt. Der Europameister von 2009 und 2011 geht als leichter Favorit ins Endspiel. «Es ist schön, dass wir soweit gekommen sind, aber wir sind noch nicht fertig», so Gasol.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fribourg konnte sich den Meistertitel durch einen Sieg bei Union Neuchâtel sichern.
Fribourg konnte sich den Meistertitel durch einen Sieg bei Union ...
Nach acht Jahren wieder der Titel  Fribourg Olympic gewinnt die sechste Playoff-Finalpartie gegen Union Neuchâtel auswärts mit 80:63 (41:29) und gewinnt damit die Best-of-7-Serie mit 4:2 Siegen. mehr lesen 
Basketball  Golden State wehrt in der Halbfinalserie der NBA auch den zweiten Matchball der Oklahoma City Thunder ab. Die Warriors gewinnen Spiel 6 auswärts mit 108:101 und gleichen die Playoff-Serie zum 3:3 aus. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten