Liu entschuldigte sich bei Landsleuten
publiziert: Dienstag, 19. Aug 2008 / 14:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Aug 2008 / 15:28 Uhr

Volksheld Liu Xiang hat sich einen Tag nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden im Vorlauf über 110 m Hürden bei seinen 1,3 Milliarden Landsleuten entschuldigt.

«Wenn ich gelaufen wäre, hätte es die Sehne vielleicht nicht überstanden.»
«Wenn ich gelaufen wäre, hätte es die Sehne vielleicht nicht überstanden.»
4 Meldungen im Zusammenhang
«Es tut mir sehr leid. So viele Menschen haben mich unterstützt und wollten mich laufen sehen. Ich habe mir gesagt: Ich muss es versuchen. Aber es ging nicht», sagte der 25-Jährige in Interviews mit staatlichen Medien. Die Schmerzen in der Achillessehne seines rechten Fusses seien unerträglich gewesen, berichtete der Olympiasieger von 2004. «Wenn ich gelaufen wäre, hätte es die Sehne vielleicht nicht überstanden.»

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Drama um Liu Xiang: Der chinesische Hürdensprinter kommt im Vorlauf bei der ersten Hürde zu Fall und verletzt sich. mehr lesen
Liu Xiang ist wieder verletzt. (Archivbild)
Liu Xiang plant ein Comeback für die WM 2009 in Berlin.
Zwei Monate nach seinem bitteren Startverzicht an den Olympischen (Heim-)Spielen ... mehr lesen
Die Suche nach Freiwilligen in Rio de Janeiro gestaltet sich schwierig.
Die Suche nach Freiwilligen in Rio de Janeiro ...
Kein einfaches Unterfangen  Rund 20 Monate vor den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro haben die Organisatoren vor Ort grösste Mühe, genügend geeignete freiwillige Helferinnen und Helfer zu finden. 
Die Sommerspiele fanden 2012 in London statt.
IOC vergibt gute Noten für Olympia-Organisatoren in Rio Das Internationale Olympische Komitee (IOC) ist inzwischen voll des Lobes für die Vorbereitungen auf die ...
Swiss Olympic  Ralph Stöckli trat nach den Winterspielen in Sotschi die Nachfolge von Gian Gilli als Chef de Mission an und wird die Schweizer ...  
Ralph Stöckli im Interview.
Hollande äussert sich zu den Sommerspielen 2024. (Archivbild)
«Moment der Leidenschaft»  Der französische Staatspräsident Francois Hollande hat sich für eine neuerliche ...  
Titel Forum Teaser
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2583
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2583
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2583
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 7°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 4°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten