Liu entschuldigte sich bei Landsleuten
publiziert: Dienstag, 19. Aug 2008 / 14:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Aug 2008 / 15:28 Uhr

Volksheld Liu Xiang hat sich einen Tag nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden im Vorlauf über 110 m Hürden bei seinen 1,3 Milliarden Landsleuten entschuldigt.

«Wenn ich gelaufen wäre, hätte es die Sehne vielleicht nicht überstanden.»
«Wenn ich gelaufen wäre, hätte es die Sehne vielleicht nicht überstanden.»
4 Meldungen im Zusammenhang
«Es tut mir sehr leid. So viele Menschen haben mich unterstützt und wollten mich laufen sehen. Ich habe mir gesagt: Ich muss es versuchen. Aber es ging nicht», sagte der 25-Jährige in Interviews mit staatlichen Medien. Die Schmerzen in der Achillessehne seines rechten Fusses seien unerträglich gewesen, berichtete der Olympiasieger von 2004. «Wenn ich gelaufen wäre, hätte es die Sehne vielleicht nicht überstanden.»

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Drama um Liu Xiang: Der chinesische Hürdensprinter kommt im Vorlauf bei der ersten Hürde zu Fall und verletzt sich. mehr lesen
Liu Xiang ist wieder verletzt. (Archivbild)
Liu Xiang plant ein Comeback für die WM 2009 in Berlin.
Zwei Monate nach seinem bitteren Startverzicht an den Olympischen (Heim-)Spielen ... mehr lesen
Bei einer Zustimmung im Juli würden die Änderung schon für die Spiele 2016 in Rio gelten. (Symbolbild)
Bei einer Zustimmung im Juli würden die ...
Sportler sollen für Produkte ihrer Sponsoren werben dürfen  Die strenge Werbereglementierung für Olympia-Athleten während der Spiele soll gelockert werden. Das IOC- Exekutivkomitee schlug bei seiner Sitzung in Rio vor, dass die Sportler künftig für Produkte ihrer Sponsoren werben dürfen, allerdings ohne direkt Bezug auf die Olympischen Spiele zu nehmen. 
Olympischen Sommerspiele 2024  Eine mögliche Bewerbung von Paris für die Olympischen Sommerspiele 2024 ...
Paris war bei der letzten Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 knapp der Londoner Kandidatur unterlegen.
Olympia 2024 in Boston?
Olympia 2024: USA gehen mit Boston ins Rennen Die USA wollen mit der Stadt Boston Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2024 werden. Zuletzt hatten die USA 1996 in Atlanta ...
Rio de Janeiro.
Sommerspiele in Rio de Janeiro  Der Entscheid, welche und wie viele neue Sportarten bei Olympia 2020 in Tokio ausgetragen werden, ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten