Liverpool gegen Stoke nur 0:0
publiziert: Samstag, 10. Jan 2009 / 21:06 Uhr / aktualisiert: Samstag, 10. Jan 2009 / 21:54 Uhr

Liverpool leistete sich in der Premier League ein 0:0 gegen den Aufsteiger Stoke City. Die erstklassierten Reds enttäuschten und spielten überdies ohne Wettkampfglück: Captain Steven Gerrard setzte zwei Bälle an die Torumrandung.

Stokes Richard Cresswell und Liverpools Martin Skrtel im Kopfballduell.
Stokes Richard Cresswell und Liverpools Martin Skrtel im Kopfballduell.
Nur in den letzten sieben Minuten stand der Leader näher am dreifachen Punktgewinn als der Vierletzte Stoke.

Gerrad schoss einen Freistoss an die Latte, in der Verlängerung touchierte er mit seinem Abschluss den Pfosten.

Die Schlussphase täuschte allerdings. Stoke hatte das in der Abwehr verblüffend anfällige Liverpool mehrheitlich beherrscht.

Die City beklagte früh einen Lattenschuss. Nach der Pause vergab Dave Kitson zwei weitere hochprozentige Chancen.

Vor allem die erste Szene (50.) würde Keeper Reina in einem Bewerbungs-Video vermutlich nicht verwenden. Der Spanier stürmte ohne Orientierung und Konzept aus dem Tor.

Verbale Attacke

Der Punktverlust Liverpools war ganz im Sinn der Konkurrenz. Manchester und Chelsea, die Meister und Dominatoren der letzten vier Jahre, treffen am Sonntag aufeinander.

Den verbalen Steilpass vor dem Giganten-Duell hatte ausgerechnet ein Liverpooler gespielt: Coach Rafael Benitez warf ManU-Trainer Alex Ferguson vor, gegen die Schiedsrichter «ungestraft» eine Dauerfehde zu führen. Der Schotte setze die Referees bewusst unter Druck, polterte Benitez.

Unter den Top 4 hat sich Aston Villa etabliert. Die Equipe aus Birmingham, Anfang der Achtzigerjahre auf dem Höhepunkt Meistercupsieger, erfüllte gegen den Letzten West Bromwich beim 2:1 allerdings nur die Pflicht.

Begünstigt wurde der Erfolg vom gegnerischen Torhüter. Scott Carson lenkte einen harmlosen Schuss ins eigene Tor. Der Flop war nicht mehr zu korrigieren, zumal der Schiedsrichter den Gästen zwei Penaltys unterschlug.

(Zu) knapper Sieg von Arsenal

Arsenal, derzeit die von Everton (2:0 gegen Aufsteiger Hull) hart bedrängte Nummer 5 der Liga, bleibt mit der Spitze in Sichtkontakt. Die Gunners - mit Johan Djourou in der Verteidigung - besiegten die Bolton Wanderers (viel zu) knapp 1:0.

Nicklas Bendtner fand zehn Minuten nach seinem Eintritt im dichten Abwehrverband der «Maurer» aus Bolton eine Lücke. Der dänische Joker entschädigte seine Teamkollegen für ihren 80-prozentigen Ballbesitz.

Das 300. Premier-League-Spiel im St. James' Park zwischen Newcastle und West Ham unterhielt die über 47'000 Zuschauer erstklassig. Bellamy und Cole inszenierten für die Londoner eine temporäre Wende, ehe Carroll mit seiner Torpremiere in der englischen Eliteklasse das Spektakel per Kopf weiter aufwertete.

«Es war ein exzellentes Spiel», schwärmte «Hammers»-Coach Gianfranco Zola, der während 90 Minuten auf den Schweizer Valon Behrami setzte.

Resultate:
Everton - Hull City 2:0. Newcastle United - West Ham United 2:2. Middlesbrough - Sunderland 1:1. Aston Villa - West Bromwich Albion 2:1. Stoke City - Liverpool 0:0. Arsenal - Bolton Wanderers 1:0.

Rangliste:
1. Liverpool 21/46. 2. Chelsea 20/42. 3. Aston Villa 21/41. 4. Manchester United 18/38. 5. Arsenal 21/38 (34:23). 6. Everton 21/35. 7. Wigan Athletic 19/28. 8. Hull City 21/27. 9. Fulham 19/26. 10. West Ham United 21/26. 11. Portsmouth 20/23. 12. Newcastle United 21/23 (28:34). 13. Bolton Wanderers 21/23 (22:29). 14. Sunderland 21/23 (22:30). 15. Manchester City 20/22. 16. Middlesbrough 21/21 (18:30). 17. Stoke City 21/21 (18:33). 18. Tottenham Hotspur 20/20. 19. Blackburn Rovers 20/18 (22:36). 20. West Bromwich Albion 21/18.

(bert/Si)

Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Interesse vorhanden  Xherdan Shaqiri schnürt seine Schuhe seit einem Jahr für den FC Liverpool. Bei den Reds droht dem Schweizer Nationalspieler allerdings eine Saison vor allem auf der Ersatzbank. Jetzt baggert Ligue 1-Klub Monaco an ihm. mehr lesen 
Bei Liverpool  Nati-Star Xherdan Shaqiri ist beim FC Liverpool nach eigener Ansicht sehr nahe an der Startelf. mehr lesen  
Fabian Schär wechselt auf die Insel zu Newcastle United.
Nach Newcastle  Der Schweizer Nati-Verteidiger Fabian ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 6°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten