Liverpool legt vor
publiziert: Samstag, 14. Jan 2006 / 20:58 Uhr

Liverpool hielt dank dem 1:0-Erfolg im Verfolgerduell gegen Tottenham der 22. Runde in der Premier League Schritt mit Chelsea, das am Sonntag bei Sunderland antritt. Arsenal deklassierte Middlesbrough 7:0, während Manchester United gegen Stadtrivale City 1:3 verlor.

Liverpools Rückstand auf Leader Chelsea beträgt noch immer 14 Zähler. (Archivbild)
Liverpools Rückstand auf Leader Chelsea beträgt noch immer 14 Zähler. (Archivbild)
SHOPPINGShopping
LiverpoolLiverpool
Arsenal meldete sich im Kampf um einen Champions-League-Platz eindrücklich zurück. Trotz zahlreicher Absenzen bei den Londonern verkam Middlesbrough gegen die «Gunners» zu Kanonenfutter.

Schon in der 20. Minute brachte Thierry Henry das Heimteam in Führung, die Philippe Senderos nur 74 Sekunden später nach einem Corner mit seinem zweiten Saisongoal ausbaute. Noch vor der Pause erhöhten Henry und Robert Pires auf 4:0.

Nach dem Seitenwechsel realisierte Henry gar den Hattrick und zog nun mit Cliff Bastin gleich. Der Flügelstürmer aus den Dreissigerjahren war bisher mit 150 Treffern bester Torschütze Arsenals in der Premiership.

Debüt von Djourou

Dank den zahlreichen Absenzen stand Johan Djourou vier Tage vor seinem 19. Geburtstag in der Premier League im Einsatz. Bisher kam der Schweizer Nachwuchsinternationale lediglich im FA-Cup und im Liga-Cup zum Zug. Djourou spielte neben Senderos in der Innenabwehr Arsenals.

Liverpool distanzierte das viertplatzierte Tottenham dank einer herrlichen Direktabnahme des Australiers Harry Kewell (59.). Der Champions-League-Sieger liegt nur noch einen Zähler hinter Manchester United; der Rückstand auf Leader Chelsea beträgt jedoch noch immer 14 Zähler.

Das Team von José Mourinho spielt erst am Sonntag beim abgeschlagenen Tabellenletzten Sunderland, das weiterhin stark an einer Verpflichtung des Schweizer Internationalen Ricardo Cabanas interessiert ist.

Rückschlag für ManU

Einen nicht erwarteten Rückschlag erlitt ManU im 145. Derby gegen Manchester City. Das Team von Alex Ferguson war vor allem im Angriff zu wenig durchschlagskräftig und in der Abwehr zu fehleranfällig.

Vor allem die beiden Innenverteidiger Rio Ferdinand und Mikael Sylvestre waren wiederholt indisponiert. Dies nutzten Trevor Sinclair (32.) und Darius Vassel (39.) vor dem Seitenwechsel zu den kursweisenden Toren.

Mit zunehmender Spieldauer paarte sich bei den «Red Dvils» die Verzweiflung und der Frust. Anders ist das Revanchefoul von Cristiano Ronaldo, das ihm nach 65 Minuten die Rote Karte eintrug, nicht zu erklären.

Zwar gelang Ruud van Nistelrooy mit seinem 16. Saisontor noch der Anschlusstreffer (76.), zu mehr reichte es jedoch nicht mehr. In der Nachspielzeit besiegelte Robbie Fowler mit dem 3:1 die erste Niederlage ManUs seit elf Ligaspielen.

Resultate der 22. Runde:
Arsenal - Middlesbrough 7:0. Portsmouth - Everton 0:1. Manchester City - Manchester United 3:1. Liverpool - Tottenham Hotspur 1:0. Aston Villa - West Ham United 1:2. Blackburn Rovers - Bolton Wanderers 0:0. Charlton Athletic - Birmingham City 2:0. Fulham - Newcastle United 1:0.

Rangliste:
1. Chelsea 21/58. 2. Manchester United 22/45. 3. Liverpool 20/44. 4. Tottenham Hotspur 22/40. 5. Arsenal 21/37. 6. Wigan Athletic 21/34. 7. Bolton Wanderers 20/33. 8. Blackburn Rovers 21/31. 9. Manchester City 22/31 (30:25). 10. West Ham United 22/29. 11. Charlton Athletic 20/28. 12. Newcastle United 21/26. 13. Fulham 22/26 (26:30). 14. Everton 22/26 (15:31). 15. Aston Villa 22/25. 16. Middlesbrough 21/ 22. 17. West Bromwich Albion 21/19. 18. Portsmouth 22/17. 19. Birmingham City 21/16. 20. Sunderland 20/6.

(bert/Si)

Der frühere Shaqiri-Kritiker Charlie Adam überhäuft den Schweizer Nationalspieler jetzt mit Lob.
Der frühere Shaqiri-Kritiker Charlie Adam überhäuft den Schweizer Nationalspieler jetzt mit ...
Meinung geändert  Charlie Adam hat nach dem Abgang von Xherdan Shaqiri gegen Stoke City einst ziemlich gegen den Schweizer Nationalspieler geschossen. Das hat sich gewaltig geändert. mehr lesen 
Bei Liverpool  Nati-Star Xherdan Shaqiri ist beim FC Liverpool nach eigener Ansicht sehr nahe an der Startelf. mehr lesen  
Nach Newcastle  Der Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär hat bei Premier League-Klub Newcastle United angeheuert. mehr lesen  
Fabian Schär wechselt auf die Insel zu Newcastle United.
Torjäger Shani Tarashaj kehrt zu seinem Stammklub GC zurück.
Zunächt auf Leihbasis  Kurz vor Saisonstart geben die Grasshoppers die Verpflichtung von Shani Tarashaj bekannt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten