Lügendetektoren als Instrument zur Therapie von Kranken
Lügendetektoren als Therapie-Instrument
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2012 / 22:46 Uhr
Die «Bio-Feedback» genannte Methode wird in der Schweiz etwa seit 1960 praktiziert.
Die «Bio-Feedback» genannte Methode wird in der Schweiz etwa seit 1960 praktiziert.

Crans-Montana VS - Die Berner Höhenklinik in Crans-Montana VS setzt seit Kurzem auch auf einen Lügendetektor. Er zeigt Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen, wie der Körper auf den Geist reagiert. Die Klinik macht nach eigenen Angaben gute Erfahrungen mit dem Gerät.

Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Lügendetektor ermögliche es den Patienten, sich der Krise bewusst zu werden, in der sie steckten. Das sei ein erster Schritt hin zu deren Überwindung, erklärte der Leiter des Psychologischen Diensts der Berner Höhenklinik, Christophe Rieder, bei der Vorstellung der neuen Therapie vor den Medien.

Der Detektor liefert nämlich den Patienten zahlreiche Daten etwa zur Muskelspannung, zur Körpertemperatur, zum Puls und zur Hautfeuchtigkeit. Je nach dem Gefühl, das der Patient gerade empfindet, ändern die Daten. Selbst wenn der Patient eine nur scheinbare Bedrohung empfindet, zeigt dies der Apparat an.

Der Patient erfährt so, dass er solche scheinbaren Gefahren von sich aus bekämpfen kann. Diese «Bio-Feedback» genannte Methode wird in der Schweiz laut Rieder etwa seit 1960 praktiziert - bisher nur in den deutschsprachigen Landesteilen.

Potenziell heikel für FMH-Präsident

Der Präsident der Schweizer Ärztevereinigung FMH, Jacques de Haller, sagte auf Anfrage, der Einsatz von Bio-Feedback-Geräten in der Art von Lügendetektoren sei an sich nichts Neues. Wenn aber die Berner Höhenklinik einen echten Lügendetektor einsetze, sei das heikel.

Der Einsatz eines solchen Geräts berge nämlich die Gefahr, dass dem Patienten aus einer Machtposition heraus die Nachricht vermittelt werde: Siehe, du hast dich getäuscht! Das gehe in der Medizin nicht. De Haller vermutet auch, dass die Klinik den Begriff «Lügendetektor» verwendet, um Patienten anzulocken.

Die Berner Höhenklinik hält de Hallers Bedenken aber nicht für gerechtfertigt. Sie setze auf ein partnerschaftliches Verhältnis Patient - Therapeut.

Auch Angebot für Krebskranke

Die Klinik bietet die Lügendetektor-Methode als Teil der onkologischen Rehabilitation auch krebskranken Menschen an. Auch im Rahmen dieser Therapie soll das Gerät den Patienten dazu verhelfen, besser mit ihrem Leiden umzugehen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ann Arbor/Berlin - Forscher der University of Michigan haben in einem Experiment mit einer neuen Software 75 Prozent aller ... mehr lesen
Die Software hat 120 Videos von Gerichtsverfahren analysiert. (Archivbild)
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Hypnose und Hypnosetherapie in Baden / Aargau
Senken will der Bund beispielsweise den Referenzwert für das natürliche radioaktive Gas Radon in Aufenthaltsräumen von heute 1000 auf künftig 300 Becquerel pro Kubikmeter. (Symbolbild)
Senken will der Bund beispielsweise den ...
Grosser Widerstand von Kantonen und Gewerbe  Bern - Arbeitnehmende und Patienten sollen künftig besser vor ionisierender Strahlung geschützt sein. Das Ziel des Bundes ist unbestritten. Nicht so die geplante Umsetzung: Kantone und Gewerbe wehren sich vehement - sie befürchten höhere Kosten ohne erkennbaren Nutzen. 
«Zero Zika»  Rio de Janeiro - In einem Grosseinsatz haben am Samstag in Brasilien rund 220'000 Soldaten und ...  
Die Moskitoart hat sich dramatisch vermehrt. (Archivbild)
Massnahmen gegen Tigermücken in Locarno Locarno - Locarno kämpft gegen Tigermücken und hat dafür strikte Anweisungen erlassen. Wer sich nicht an die in ...
Kampf gegen Tigermücken.
Zika-Impfungen noch in weiter Ferne Genf - Die Weltgesundheitsorganisation hat Hoffnungen auf eine rasche Verfügbarkeit von Impfstoffen gegen das ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3730
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1737
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • cigal aus Aesch 7
    Neuer Babyboom ...so oder so ist es reiner Egoismus gepaart mit absoluter ... Sa, 19.12.15 18:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3730
    Es... wäre sachlich weitaus besser gewesen, wenn der Bericht trotz der ... Mi, 16.12.15 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wir sind auf die Neutralität stolz? Na, das ist das Gleiche, wie an Allah glauben. Weshalb ist das ein ... Fr, 04.12.15 17:54
Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
Massagepraxis in Zürich-Oerlikon
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 3°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 5°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 6°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 8°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 6°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 4°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten