Motorrad
Lüthi verliert nach Sturz Trainingsbestzeit
publiziert: Freitag, 24. Aug 2012 / 19:23 Uhr
Für das Qualifying vom Samstag ist Lüthi aber auch dank neuem Material sehr gut gerüstet.
Für das Qualifying vom Samstag ist Lüthi aber auch dank neuem Material sehr gut gerüstet.

Am ersten von vielen Stürzen geprägten Trainingstag zum GP Tschechien erwischt es auch Tom Lüthi. Der WM-Vierte rutscht in einer Linkskurve aus, verliert seine Bestzeit, bleibt aber unverletzt.

Jeans for real Bikers
1 Meldung im Zusammenhang
In der Hitze von Brünn war für den Berner Oberländer bei Trainingshälfte die Zeitenjagd zu Ende. Am Morgen im ersten Training dominierte Lüthi mit neuem Material die Konkurrenz, bis ihm in letzter Sekunde der Spanier Pol Espargaro die Bestzeit noch abknöpfte.

Auch am Nachmittag konnte Lüthi mit den Schnellsten mithalten. Er lag rund 20 Minuten vor Trainingsende an der Spitze, dann folgte der Sturz. Der Emmentaler rutschte übers Vorderrad weg und schlitterte ins Kiesbett. Für das Qualifying vom Samstag ist Lüthi aber auch dank neuem Material sehr gut gerüstet.

Mit dem 25. Trainingsrang haben sich die Zukunftsaussichten für Randy Krummenacher nicht verbessert. Schon nach dem GP auf dem Sachsenring vor sechs Wochen äusserte sich Teamchef Marco Rodrigo in die Richtung, dass er die Saison 2013 nicht unbedingt mit dem 22-jährigen Zürcher Oberländer plane. Nun bestätigte Rodrigo, dass er mit anderen Piloten in Kontakt stehe und sagt: «Ich warte noch bis zum GP von San Marino in drei Wochen, dann werde ich eine Entscheidung fällen. Irgend etwas geht einfach nicht auf, wenn Randy, dieses Jahr nicht nur einmal im Rennen, schnellere Rundenzeiten fährt als im Qualifying.»

In Abwesenheit von Casey Stoner, der in Australien sein in Indianapolis verletztes Sprunggelenk operieren lässt und damit die Titelverteidigung in seiner letzten Saison abschreiben kann sowie des ebenfalls verletzten Ducati-Duos Nicky Hayden (USA) und Hector Barbera (Sp), setzte sich Stoners Honda-Teamkollege Dani Pedrosa knapp vor WM-Leader Jorge Lorenzo an die Spitze des Tagesklassements.

In der Moto3 war der fünffache Saisonsieger Maverick Viñales (Sp) Schnellster. WM-Leader Sandro Cortese (De) kam nur auf Rang 9, der Neuenburger Giulian Pedone verlor als 28. knapp drei Sekunden.

Brünn. GP Tschechien. Training (kumulierte Zeiten). Moto3: 1. Maverick Viñales (Sp), FTR-Honda, 2:09,480 (150,222 km/h). 2. Jakub Kornfeil (Tsch), FTR-Honda, 0,272 Sekunden zurück. 3. Danny Kent (Gb), KTM, 0,466. 4. Zulfahmi Khairuddin (Malaysia), KTM, 0,563. 5. Niccolo Antonelli (It), FTR-Honda, 0,612. 6. Luis Salom (Sp), Kalex-KTM, 0,757. - Ferner: 28. Giulian Pedone (Sz), Suter-Honda, 2,861. - 35 Fahrer im Training.

Moto2: 1. Pol Espargaro (Sp), Kalex, 2:03,084 (158,028 km/h). 2. Tom Lüthi (Sz), Suter, 0,019. 3. Alex de Angelis (San Marino), FTR, 0,102. 4. Scott Redding (Gb), Kalex, 0,313. 5. Simone Corsi (It), FTR, 0,337. 6. Marc Marquez (Sp), Suter, 0,415. - Ferner: 13. Dominique Aegerter (Sz), Suter, 0,791. 25. Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 1,640. 31. Marco Colandrea (Sz), FTR, 3,775. - 33 Fahrer im Training.

MotoGP: 1. Dani Pedrosa (Sp), Honda, 1:56,858 (166,448 km/h). 2. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,053. 3. Andrea Dovizioso (It), Yamaha, 0,197. 4. Cal Crutchlow (Gb), Yamaha, 0,357. 5. Stefan Bradl (De), Honda, 0,392. 6. Valentino Rossi (It), Ducati, 0,457. - Ferner: 16. Colin Edwards (USA), Suter, 3,448. - 19 Fahrer im Training. Nicht am Start: Weltmeister Casey Stoner (Au), Honda, Nicky Hayden (USA), Ducati und Hector Barbera (Sp), Ducati, alle verletzt.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tom Lüthi startet erstmals seit fast drei Monaten wieder aus der ersten Startreihe zu einem Rennen. Im Qualifying zum GP von ... mehr lesen
Zur Poleposition fehlten dem 25-jährigen Lüthi knapp drei Zehntelsekunden.
Jeans for real Bikers
Motorrad-Grundkurse für Kat. A + Kat. A1, Wiedereinsteigertraining + Fahrsicherheitstraining
Dominique Aegerter sass total vier der acht Stunden im Sattel. (Archivbild)
Dominique Aegerter sass total vier der acht Stunden im Sattel. ...
Motorrad  Dominique Aegerter feiert seinen Abstecher von der Moto2 in die Endurance-WM mit einem starken zweiten Rang beim Acht-Stunden-Rennen in Suzuka. 
GP Deutschland  Drei Schweizer klassierten sich im GP von Deutschland auf dem Sachsenring in ...
Tom Lüthi heute am Sachsenring.
Lüthi mit Rang 6 beim GP Deutschland Keine Spitzenklassierungen für die Moto2-Schweizer auf dem Sachsenring: Tom Lüthi wird 6., Vorjahressieger ...
Tom Lüthi auf dem Sachsenring 2015
Gewinnt seinen 2. Saison-Sieg: Marc Marquez.
MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring  Marc Marquez, der Weltmeister der vergangenen zwei Jahre in der Königsklasse, feiert ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 109
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3196
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 15°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten