BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Lugano wahrte seine Leaderposition
publiziert: Freitag, 29. Okt 2004 / 23:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Okt 2004 / 23:50 Uhr

Lugano baute in der 16. Runde der NLA seine Serie der Ungeschlagenheit auf elf Spiele aus (3:3 beim ZSC). Bern fiel nach der 3:4-Niederlage in Zug an den Strich zurück und ist erneut hinter Kantonsrivale Langnau (4:2 in Lausanne) zurück.

Luganos bleibt ungeschlagen.
Luganos bleibt ungeschlagen.
7 Meldungen im Zusammenhang
Erster Verfolger Lugano ist weiter Ambri-Piotta (3:3 bei Genf-Servette) mit vier Punkten Rückstand. Weil gleich drei Partien remis endeten ergaben sich kaum weitere Verschiebungen. Das heimschwache Kloten (3:3 gegen Davos) tauschte den Rang mit Zug und liegt nun auf dem vorletzten Platz, hat aber noch eine Partie weniger ausgetragen als die vor klassierten Zug und Fribourg (4:2 gegen Rapperswil).

Resultate

Kloten - Davos 3:3 (1:1, 1:1, 1:1, 0:0) n.V.
Genf-Servette - Ambri 3:3 (2:1, 1:1, 0:1, 0:0) n.V.
Fribourg - Rapperswil 4:2 (0:0, 3:2, 1:0)
ZSC Lions - Lugano 3:3 (1:0, 2:1, 0:2, 0:0) n.V.
Zug - Bern 4:3 (0:1, 1:1, 3:1)
Lausanne - Langnau 2:4 (1:1, 1:3, 0:0)

Rangliste

1. Lugano 16/24. 2. Ambri 16/20. 3. Davos 16/19. 4. Rapperswil 16/18. 5. ZSC Lions 15/17. 6. Genf-Servette 16/15 (45:49). 7. Langnau 16/15 (37:51). 8. Bern 16/14 (42:43). 9. Fribourg 16/14 (43:60). 10. Zug 16/13. 11. Kloten 15/12. 12. Lausanne 16/9 (44:61).

Skorerliste

1. Stacy Roest (Rapperswil) 30 Punkte (12 Tore/18 Assists). 2. Hnat Domenichelli (Ambri) 29 (10/19). 3. Jean-Guy Trudel (Ambri) 28 (8/20). 4. Mikko Eloranta (Rapperswil) 24 (10/14). 5. Ville Peltonen (Lugano) 22 (9/13). 6. Joe Thornton (Davos) 20 (5/15). 7. Eric Landry (Lausanne) 19 (11/8). 8. Jeff Toms (Ambri) 19 (10/9). 9. Dale McTavish (Rapperswil) 19 (7/12). 10. Kimmo Rintanen (Kloten) 18 (11/7).

Die nächsten Spiele

17. Runde. Samstag, 30. Oktober: Ambri - Fribourg. Bern - Lausanne. Davos - ZSC Lions. Langnau - Zug. Lugano - Servette. Rapperswil - Kloten (alle 19.45).

18. Runde. Montag, 1. November: Fribourg - Kloten (19.45 Uhr). Dienstag, 2. November: Ambri - Langnau. Bern - Davos. Servette - ZSC Lions. Lausanne - Rapperswil. Zug - Lugano (alle 19.45 Uhr).

19. Runde. Freitag, 5. November: Davos - Fribourg. Kloten - Langnau. Lugano - Bern. ZSC Lions - Rapperswil. Zug - Ambri (alle 19.45 Uhr). Servette - Lausanne (20.00 Uhr).

20. Runde. Samstag, 6. November: Ambri - Kloten. Bern - Servette. Fribourg - Zug. Lausanne - ZSC Lions. Rapperswil - Lugano. Langnau - Davos (alle 19.45 Uhr).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kloten ist bei der Konkurrenz ein gern gesehener Gastgeber. Mit dem 3:3 gegen Davos holten die Zürcher Unterländer im achten ... mehr lesen
Einzig Zug vermochte von Klotens Heimschwäche nicht zu profitieren.
Zürichs Edgar Salis gegen Luganos Jeannin Sandy.
Nach zuletzt vier Niederlagen gegen ... mehr lesen
Geoffrey Vauclair erlöste Fribourg 22 Sekunden vor Schluss mit dem 4:2.
Fribourg blieb beim 4:2-Sieg gegen ... mehr lesen
Kloten bleibt nach dem 3:3 gegen ... mehr lesen
Klotens Kimmo Rintanen erzielt gegen Jonas Hiller das Tor zum 1:0.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Matchwinner war Thibaut Monnet (m) mit zwei Toren und einem Assist.
Auch im achten Heimspiel nach dem ... mehr lesen
Bern ist auswärts weiterhin wenig ... mehr lesen
Gian-Marco Crameri von Zug gegen Luca Cereda von Bern.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten