Meister der Visionen
Luigi Colani: Transportdesign «dem Rest um 20 Jahre voraus»
publiziert: Donnerstag, 8. Dez 2011 / 13:45 Uhr / aktualisiert: Freitag, 9. Dez 2011 / 12:49 Uhr

Mailand - Verschiedentlich als Genie und Querdenker beschrieben, hat Luigi Colani sechs Jahrzehnte lang schönes und zukunftsweisendes Design geschaffen - in einem perfekten Zusammenspiel aus Form und Funktion.

5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Colani, Biodesign Codex Show
Noch bis zum 8. Januar 2012 zeigt das Triennale Museum in Mailand die Ausstellung «Colani, Biodesign Codex Show».
www.colani-biodesigncodex.it/

Als wahrer Visionär habe er, so Colani, Tausende von Objekten entworfen, von Fotokameras über Teekannen bis hin zu Sonnenbrillen. Doch besonders bekannt ist sein Transportdesign, das auch sein Markenzeichen trägt: stromlinienförmige, von der Natur inspirierte Formen.

«Die Natur hatte Abermillionen Jahre Zeit, um die Dinge weiterzuentwickeln, wir Menschen dagegen kennen erst seit lächerlichen 100 Jahren die Aerodynamik.»

«Die Natur ist deshalb nicht besser - denn es gibt nichts ausser Natur. Unsere Gesetze sind töricht ... sie sind noch nicht fertig», sagt er weiter.

Colani studierte in den späten 1940er-Jahren an der Pariser Sorbonne Aerodynamik und untersuchte, wie Vögel fliegen können, um dann diese Erkenntnisse für die Gestaltung von Flugzeugen einzusetzen. Ebenso verfuhr er bei der Gestaltung von Schiffen, wobei er sich von Meerestieren inspirieren liess, die er beim Tauchen beobachtet hatte.

Als ein Mann mit Weitsicht, der erkannte, dass ökologische Nachhaltigkeit eine Schlüsselrolle im Produktdesign der Zukunft einnehmen würde, konzentrierte Colani 1971 seine Bemühungen darauf, die Gestaltung von LKWs zu ändern, die seiner Meinung nach weder aerodynamisch noch umweltfreundlich war.

«Vor 25 oder 30 Jahren habe ich stromlinienförmige LKWs gestaltet, die weniger Kraftstoff verbrauchen», berichtet er. «Aber die Industrie, dumm wie sie ist, hat meine Botschaft nicht verstanden und Unmengen an Kraftstoff verbraucht ... Hätten sie meinen Ansatz umgesetzt, wäre die Luft heute besser.»

«Schauen Sie sich die LKWs an: Sie sind kantig und schieben ganz viel Luft vor sich her, sie sind also nicht aerodynamisch.»

«Ich setze mein Wissen über die Aerodynamik ein, um stromlinienförmige LKWs zu gestalten, und darin bin ich momentan Weltmeister, denn mein neuestes Modell verbraucht 50 Prozent weniger Kraftstoff - ohne eine Veränderung des Motors, einzig und allein über die Form.»

Um Werbung für sein stromlinienförmiges Design zu machen, plane er, so Colani, nächstes Jahr mit seinen LKWs weltweit auf Tour zu gehen.

«Es gibt zu viele konservative Köpfe in Positionen, in denen man nicht konservativ denken sollte.»

Doch trotz umweltfreundlicher Grundsätze blieben viele von Colanis Arbeiten in der konzeptionellen Phase stecken - als eine Art Inspiration für andere Designer und weniger als kommerzielle Produkte.

Colani ist der Ansicht, dass Ingenieure und Hersteller heutzutage zu konservativ sind. Er meint, dass die Finanzkrise die Unternehmen davon abhalte, innovative Designs zu wagen, und behauptet, dass man angesichts der vielen neuen verfügbaren Technologien und Materialien gestalterische Risikobereitschaft zeigen müsse. «An allen Verkehrsmitteln muss weitergearbeitet werden, aber besser», so Colani. «Wir verfügen heutzutage über das Wissen, wir verfügen über die Technologie und die Materialien. Aber wir verfügen nicht über die Persönlichkeiten und die Unternehmen, die eigentlich zu guten Ideen sagen müssten.»

«Es gibt zu viele konservative Köpfe in Positionen, in denen man nicht konservativ denken sein sollte. Die Verantwortlichen sollten voranschreiten, um den jungen Menschen Arbeit, Ideen und die Freiheit zum Denken zu geben.» Auch mit 83 Jahren hat der deutsche Designer immer noch ein Gespür für Extravaganz und Futurismus, und es sieht nicht so aus, als ob er in nächster Zeit daran denke, einen Gang herunterzuschalten.

«Gestern habe ich die ganze Nacht durchgearbeitet und den aufsehenerregendsten Supermarkt aller Zeiten entworfen», sagt er. «Ich gestalte pausenlos - manchmal ist das nur eine simple Schreibtisch- oder Tischlampe, dann kann es aber auch wieder ein Hochgeschwindigkeitszug oder ein Sportwagen sein.»

Colani ist Professor an mehreren chinesischen Universitäten und äussert - entsprechend seinem Glauben an die junge Generation -, dass er im nächsten Jahr die erste Professur für Bio-Design in Mailand antreten werde, wodurch er die Gelegenheit erhalte, sein Wissen und seine einzigartige Vision mit angehenden Designern zu teilen.

Trotz des Generationsunterschieds hat Colani keine Angst davor, abgehängt zu werden, wenn es um die neuesten Trends und Technologien geht.

«Ich habe alles gemacht, aber alles verändert sich alle fünf Jahre», so Colani. «Wir haben neues Wissen, neue Elektronik ... (Es ist nicht so), dass ich nicht auf dem neuesten Stand wäre - ich bin ihm 20 Jahre voraus.»

«Mamma mia! Die Leute brauchen mindestens noch 20 Jahre, um dahin zu gelangen, wo ich mich im Moment befinde!»

Der Artikel entstand im Zusammenhang mit dem Programm-Special «On the Move», indem CNN International über die Zukunft des Transport- und Verkehrswesens berichtete. Darin nahm die CNN Moderatorin Ayesha Durgahee die Zuschauer mit in die Welt der Mobilität, stellte die neuesten Fahrzeugdesigns vor und beleuchtete weltweite Trends und Innovationen im Bereich Fahrzeugtechnologie.

Colani, Biodesign Codex Show
Noch bis zum 8. Januar 2012 zeigt das Triennale Museum in Mailand die Ausstellung «Colani, Biodesign Codex Show». Mehr Informationen dazu hier.

 

(Ayesha Durgahee, CNN International)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Obwohl Luigi Colani immer ein wenig ... mehr lesen
luigi colani
Prof. Luigi Colani im Kornhaus Aarwangen.
Aarwangen BE - Man kennt Prof. ... mehr lesen
Wien - Der Designpionier Luigi ... mehr lesen
Das Zerschmettern gelernt: Luigi Colani.
Durch die Stromlinienform und daraus resultierenden cW-Werten von 0,38 lässt sich einiges an Benzin einsparen.
news.ch, in Zusammenarbeit mit dem Green Village der SuisseEMEX'08, bringt den Space Truck an die Schweizer Marketing Messe nach Zürich und tourt zusätzlich durch einige Schweizer ... mehr lesen 1
Stardesigner Luigi Colani hat einen ... mehr lesen
Colani: «Kinder können 
spinnen».
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen ... mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und Proteste bekannte Mitbegründer der Partito Radicale starb am Donnerstag im Alter von 86 Jahren in Rom. mehr lesen  
Guy Clark (2009).
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten