BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: NLA-Finalrunde
Luzern gewann gegen den FC Basel dank Inter-Star Branca
publiziert: Sonntag, 26. Mrz 2000 / 19:21 Uhr

Luzern - In einer packenden Partie vor 9132 Zuschauern auf der Luzerner Allmend schlug ein kampfstarkes Luzern den FC Basel dank einem spektakulären Schlussspurt mit 3:2. Das Siegestor erzielte der erst am Mittwoch verpflichtete 35-jährige Italiener Marco Branca in der 87. Minute.

FC Basel-Goali Zuberbühler wehrte einen Penalty ab. Doch der Nachschuss führte zum 1:1 für Luzern.
FC Basel-Goali Zuberbühler wehrte einen Penalty ab. Doch der Nachschuss führte zum 1:1 für Luzern.
1 Meldung im Zusammenhang
Si. Die Gäste lagen nach Toren von Koumantarakis und Kreuzer bis zur 69. Minute mit 2:1 im Vorsprung, ehe Topskorer Alex Frei mit dem 2:2-Ausgleich die Wende für die Innerschweizer einleitete.
Basel, während der Winterpause von vielen Fachleuten als aussichtsreicher Titelanwärter genannt, muss sich nach dieser Niederlage an der eigenen Nase nehmen. Zweimal lag das Team von Trainer Christian Gross in der aggressiv geführten Partie im Vorsprung, und dennoch schaute kein Punktgewinn heraus. «Wir haben zu viele Torchancen leichtsinnig vergeben. Das 3:2 war schliesslich die Quittung dafür», analysierte Gross. Er war aber nicht nur mit seinen Stürmern unzufrieden, sondern machte auch in der Abwehr Fehler aus, «die nicht hätten passieren dürfen.»

Gross hatte seine Abwehr nach den kurzfristigen Ausfällen von Calapes und Cravero umstellen müssen. Er setzte mit Ceccaroni, Kreuzer und Knez auf eine Dreierabwehr und formierte ein Fünfer- Bollwerk im Mittelfeld mit Murat Yakin als defensivem Regisseur. Sein Trainerkollege Andy Egli sorgte ebenfalls schon zu Beginn für eine Überraschung: In der Innenabwehr gab er dem Nachwuchstalent Stefan Blunschi eine Einsatzchance, die der 17-jährige nutzte.

Das war auch nötig, spielte er doch auf den grossgewachsenen Sturmtank Koumantarakis. Nur einmal floppte Blunschi und schon hatte der Südafrikaner (31.) sein neuntes Saisontor und das erste nach einer Torflaute von 364 Minuten erzielt. Sander sorgte aber nur sechs Minuten später für den Ausgleich (37.), als er einen von Zuberbühler abgewehrten Wyss-Penalty im Nachschuss sicher verwertete. Schiedsrichter Leuba hatte den Strafstoss nach einem leichten Leibchenzupfen von Knez an Sander sehr hart ausgesprochen.

Die Luzerner steigerten sich in der zweiten Halbzeit merklich und vermochten den Gästen nun mehr Widerstand entgegenzustemmen. Dennoch gelang den Basler die nochmalige Führung nach einer Ceccaroni-Flanke und einem nicht unhaltbaren Kreuzer-Kopfball (64.). Dann schlugen die starken 20 Minuten des früheren Serie-A- Stürmers Branca. In der 66. Minute eingewechselt, leitete er nur drei Minuten später den 2:2-Ausgleich ein. Frei traf aus der Drehung am Standbein von Zuberbühler vorbei. Es war sein zwölfter Saisontreffer und bereits der vierte in dieser Finalrunde.
Es spricht für die Basler, dass sie auch nach diesem erneuten Ausgleich nicht auf den einen Punkt ausgingen, sondern weiter voll auf Sieg spielten. Das wurde ihnen zum Verhängnis: Drei Minuten vor Schluss wurden sie ausgekontert. Wyss verlagerte nach links auf Joller, der direkt abdrückte. Sein Schuss hätte zwar das Tor verfehlt, doch Branca war beim hinteren Pfosten zur Stelle und schob ein.

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen/Luzern/Zürich - Der FC St. Gallen bleibt weiter auf Meisterkurs. Nachdem der FC Basel in Luzern vorlor und St. Gallen in Genf gegen Servette gewann, liegen die Ostschweizer jetzt acht Punkte vor den Grasshoppers. Nimmt man den Bonuspunkt aus der Vorrunde dazu, beträgt der Abstand sogar neun Punkte. mehr lesen 
FCB-Allrounder Taulant Xhaka wird Vater.
FCB-Allrounder Taulant Xhaka wird Vater.
FCB-Star wird Papi  FCB-Profi Taulant Xhaka verkündet frohe Nachrichten. Der 28-Jährige und seine grosse Liebe Arbnora erwarten Nachwuchs. mehr lesen 
Bis 2023  Freudige Nachrichten bei den Young Boys: Nationalspieler Christian Fassnacht verlängert seinen Vertrag. mehr lesen  
Im Fanshop  Der FC Zürich hat im Fanshop ein ... mehr lesen
Der FCZ hat im Fanshop ein Kondolenzbuch für Köbi Kuhn aufgelegt.
Der FC Zürich hat den Vertrag mit Antonio Marchesano verlängert.
Neuer Vertrag  Der FC Zürich hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Antonio Marchesano vorzeitig bis 2023 verlängert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten