MacBook-Upgrade mit ein bisschen Umweltschutz
publiziert: Dienstag, 5. Jun 2007 / 19:08 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Jun 2007 / 20:14 Uhr

Cupertino - Mit dem heute Dienstag verkündeten Upgrade der MacBook-Pro-Reihe schliesst Apple die Aktualisierung seiner Notebook-Modelle ab. Waren vor drei Wochen noch die kleineren 13-Zoll-MacBooks an der Reihe, wurden nun auch die diversen MacBook-Pro-Varianten mit verbesserten Leistungs- und Ausstattungsmerkmalen versehen.

Die 15-Zoll-Displays werden erstmals mit quecksilberfreier LED-Technologie ausgeliefert.
Die 15-Zoll-Displays werden erstmals mit quecksilberfreier LED-Technologie ausgeliefert.
Anders als bei den kleinen MacBook-Modellen kommt bei der Pro-Serie erstmals Intels neue Centrino-Generation Santa Rosa zum Einsatz. Zudem wurde beim Speicher mit bis zu vier Gigabyte aufgerüstet. Aber auch was das angekratzte Umwelt-Image betrifft, hat Apple dieses Mal vorgesorgt.

So werden die 15-Zoll-Displays erstmals mit stromsparender, quecksilberfreier LED-Technologie ausgeliefert, wie Apple in der offiziellen Pressemitteilung betont. Damit macht der Konzern einen Teil seines Versprechens wahr, eine Reihe von giftigen Substanzen bis 2008 aus seinen Produkten zu verbannen.

Der Umweltinitiative vorangegangen waren heftige Attacken von Greenpeace, das den Computer- und iPod-Hersteller wegen fehlender Umweltschutz- und Recycling-Massnahmen wiederholt an den Pranger stellte.

Ab sofort erhältlich

Aufgerüstet wurden neben der Prozessorleistung und dem internen Arbeitsspeicher auch die Grafikleistung sowie der verfügbare Festplattenplatz. Bei der Grafikkarte setzt Apple auf Nvidias GeFore 8600M GT mit 256 MB GDDR3 Speicher, die einen DVI-Ausgang für externe Displays sowie eine integrierte Dual-Link-Unterstützung für den Apple-eigenen 30-Zoll-Cinema-HD-Bildschirm aufweist.

Die Festplattengrösse reicht von 120 Gigabyte beim kleinsten Modell zu 160 Gigabyte beim High-end-Produkt. Apple zufolge kann der Festplattenspeicher auf bis zu 250 Gigabyte (bei 4.200 rpm) aufgestockt werden.

Bei der Bildschirmgrösse hält Apple an der bisherigen Strategie mit einem 15,4- und einem 17-Zoll-Breitbildmodell fest. Die Auflösung bei den kleineren Bildschirmen ist mit 1440 mal 900 Pixel angegeben. Für das 17-Zoll-Modell stehen 1680 mal 1050 Pixel zur Verfügung. Auf Wunsch kann allerdings auch auf ein aufschlagspflichtiges HD-Display mit 1920 mal 1200 Pixel zurückgegriffen werden.

Standardmässig sind alle Modelle mit zwei Gigabyte 667 MHz DDR2 SDRAM ausgestattet. Wie schon beim Vorgängermodell kommt zudem der neue WLAN-n-Standard zum Einsatz. Der Einstiegspreis für das kleinste Pro-Modell beträgt 2849 Franken. Das High-end-Modell mit hochauflösendem Display kostet 3949 Franken. Alle Modelle sind ab sofort erhältlich.

(smw/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten