Aus und vorbei
Macht Kanye West nie wieder Hip-Hop?
publiziert: Donnerstag, 27. Nov 2014 / 08:40 Uhr
Immer gut gekleidet: Mr. und Mrs. West.
Immer gut gekleidet: Mr. und Mrs. West.

Neuesten Gerüchten zufolge will Rapper Kanye West (37) in Zukunft nur noch Mode machen und seine Musikkarriere beenden. Aber sagt er der Musikwelt wirklich ganz Lebewohl?

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Kanye WestKanye West

Wenn man einem Freund des Hip-Hoppers ('Mercy') Glauben schenken will, dann ja: Kanye schaffte den Durchbruch zum Star zwar als Rapper, möchte nun aber angeblich ganz in seiner Karriere als Designer aufgehen. Eine Platte soll davor noch auf den Markt kommen: «Nach seiner bevorstehenden Zusammenarbeit mit Paul McCartney wird er sich von der Musik verabschieden und sich auf Mode konzentrieren», erklärte der Informant gegenüber 'Page Six'.

Angeblich lockt Kanye neben der kreativen Arbeit vor allem das Geld, das ihm in der Fashionwelt winkt. In der Vergangenheit designte er für Nike, trennte sich aber von dem Sportgiganten, weil er das Gefühl hatte, nicht genug zu verdienen. Vor Kurzem unterzeichnete er einen Vertrag mit Adidas, der ihm umgerechnet knapp 15 Millionen Dollar eingebracht hat.

Ein richtiger Stil-Berater

Aus seiner Liebe zu Mode hat Kanye West nie einen Hehl gemacht. Er geht sogar so weit, dass er nicht nur sich, sondern auch die Menschen in seinem Umfeld in Stilfragen berät - allen voran seine Frau Kim Kardashian (34, 'Keeping Up with the Kardashians'). Und das mit grossem Erfolg: Während noch vor ein paar Jahren jeder über Kims Style schmunzelte, findet sie sich heute regelmässig auf den Best-dressed-Listen verschiedener Magazine wieder.

In einem kürzlichen Interview schwärmte Kim von den modischen Teilen, die ihr Liebster ihr schenkt: «Es gibt diese Zebra-Jacke von Balmain, die Kanye mir vor Jahren geschenkt hat», benannte sie im Gespräch mit 'cosmopolitan.co.uk' ihr liebstes Teil im Schrank. «Ich hatte noch nie von Balmain gehört, bevor er sie mir geschenkt hat, und werde sie immer behalten.»

Es gibt allerdings auch Kritiker, die Kanye Wests Fashion-Gehversuche abtun: Rapper 50 Cent (39, 'In Da Club') bezeichnete seinen Kollegen und dessen Frau im Interview mit 'fashionista.com' vor Kurzem als «Nischenprodukt» in Sachen Mode.

(awe/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Rapper Kanye West und Paul McCartney haben sich zu einem ... mehr lesen
In diesem Jahr krönte Kanye West seinen beruflichen Erfolg mit seinem privaten Liebesglück und heiratete Kim Kardashian.
Sänger Kanye West (37) kann in ... mehr lesen
TV-Lady Kim Kardashian (34) glaubt, ... mehr lesen
Kim Kardashian - eine Frau, die weiss was sie will.
Kanye West möchte dem Kardashian/Jenner-Clan angeblich ein neues Aussehen verpassen.
Sänger Kanye West (36) würde die ... mehr lesen
Rapper Kanye West (36) schimpfte ... mehr lesen
Kanye West pflegte während eines Konzerts seine Abneigung gegen den Nike-Konzernboss.(Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der Wiedervereinigung von The Libertines über einen längeren Zeitraum in den Hamburger Clouds Hill Studios eingespielt hat. Und auch wenn das Album selbst für Dohertys Verhältnisse etwas unausgegoren wirkt, so zeigt sich doch erneut sein Talent dafür, aus grösstem Elend tiefste Schönheit zu schaffen. mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand oder die wiederentdeckte Lust an der ursprünglichen Freude, jede Band verkündet diesen Schritt mindestens einmal im Karriereverlauf. Was auch immer Metallica zu diesem Album bewogen hat, Freunde ihrer 1980er Alben sollten an «Hardwired... to Self Destruct» ihren Spass haben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten