Madoff wird nicht gegen Kaution freigelassen
publiziert: Freitag, 20. Mrz 2009 / 20:19 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Mrz 2009 / 21:22 Uhr

New York - Der mutmassliche US-Milliardenbetrüger Bernard Madoff muss im Gefängnis bleiben: Ein New Yorker Berufungsgericht lehnte einen Antrag Madoffs auf Freilassung auf Kaution ab.

Bernard Madoff muss bis zur Urteilsverkündung in Haft bleiben. (Archivbild)
Bernard Madoff muss bis zur Urteilsverkündung in Haft bleiben. (Archivbild)
5 Meldungen im Zusammenhang
Eine Justizsprecherin sagte, die drei Richter hätten damit eine vergangene Woche gefällte Entscheidung eines anderen Gerichts bestätigt, nach der Madoff bis zur Urteilsverkündung am 16. Juni in Haft bleiben muss. Dem 70-Jährigen drohen bis zu 150 Jahre Gefängnis.

Der Ex-Wall-Street-Finanzier sitzt seit vergangener Woche in Haft, nachdem er sich des Betrugs, der Geldwäsche, des Diebstahls und Meineids in elf Fällen schuldig bekannt hatte.

Der Anklage zufolge hatte Madoff seine Kunden über Jahre hinweg mit einem Schneeballsystem betrogen: Er nutzte die Einlagen neuer Kunden, um seinen Anlegern vermeintliche Investitionsgewinne auszuzahlen.

Im Dezember vergangenen Jahres brach das System zusammen. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden. Anwälte der Opfer schätzen ihn auf 177 Mrd. Dollar. Madoffs Verteidiger bezeichnete dies als überzogen. In US-Medien ist von 50 Mrd. Dollar die Rede.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Vor einem Gericht in New York hat die entscheidende Sitzung zum ... mehr lesen
Muss er lebenslang hinter Gitter?
Bernard Madoff soll lebenslang hinter Gitter.
New York - Kurz vor dem Urteil für den US-Milliardenbetrüger Bernard Madoff hat ein Gericht in New York seiner Ehefrau den Grossteil des Familienbesitzes entzogen. Villen, Autos, Yachten und ... mehr lesen
New York - Der geständige Milliardenbetrüger Bernard Madoff und seine Frau ... mehr lesen 1
Bernard Madoff droht eine Strafe von insgesamt 150 Jahren Gefängnis.
New York - Der ehemalige Chef der US-Börse Nasdaq ist wegen Verdachts auf einen Milliardenbetrug festgenommen worden. Bernard Madoff soll Investoren nach seiner Zeit als Börsenchef mit einem Schneeball-System um ihr Geld gebracht haben. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten