Gewaltvorwürfe gegen ihren Exmann
Madonna: «Sean Penn hat mich nie geschlagen»
publiziert: Freitag, 18. Dez 2015 / 09:05 Uhr / aktualisiert: Freitag, 18. Dez 2015 / 10:44 Uhr
Madonna versicherte in einer eidesstattlichen Erklärung, dass sie von ihrem Exmann Sean Penn niemals angegriffen wurde.
Madonna versicherte in einer eidesstattlichen Erklärung, dass sie von ihrem Exmann Sean Penn niemals angegriffen wurde.

Popstar Madonna (57) machte in einer eidesstattlichen Erklärung deutlich, dass sämtliche Gewaltvorwürfe gegen ihren Exmann Sean Penn (55) nicht der Wahrheit entsprechen.

5 Meldungen im Zusammenhang

Der Schauspieler ('Milk') reichte im September Klage gegen 'Empire'-Schöpfer Lee Daniels (55) ein, nachdem dieser in einem Interview angedeutet hatte, dass Sean gegen seine Exfrauen und ehemaligen Lebensgefährtinnen gewalttätig geworden sei. Damals versuchte er Serienstar Terrence Howard (46) zu verteidigen, der seine häusliche Gewalt öffentlich eingestanden hatte. «Terrence hat nichts anderes gemacht als Marlon Brando oder Sean Penn und plötzlich ist er ein verdammter Dämon», verteidigte Lee den Star im Gespräch mit dem 'Rolling Stone'. «Das ist ein Zeichen für die Zeit, die Rasse und wo wir in Amerika gerade stehen.»

Sean Penn klagte daraufhin wegen übler Nachrede und forderte 9,2 Millionen Franken, woraufhin Lee Daniels mit einem Antrag auf Klageabweisung reagierte und sich auf die Redefreiheit bezog. Eine Entscheidung ist dazu noch nicht gefallen, dennoch liess sich Penn jetzt von seiner Exfrau Madonna bestätigen, dass er sie niemals körperlich verletzt habe. Die beiden waren von 1985 bis 1989 verheiratet.

Er hat mich NICHT geschlagen

In ihrer eidesstattlichen Erklärung schrieb die Queen of Pop laut 'The Hollywood Reporter': «Mir sind die Anschuldigungen, die über die Jahre auftauchten und Sean beschuldigen, mich körperlich angegriffen und misshandelt zu haben, bekannt. Vor allem weiss ich von Anschuldigungen, die sich auf einen angeblichen Vorfall im Juni 1987 beziehen, bei dem Sean mich laut Berichten in Boulevardzeitungen mit einem Baseballschläger geschlagen haben soll. Die Anschuldigungen in diesen oder anderen Berichten sind komplett haarsträubend, böswillig, unverantwortlich und falsch.»

Auch auf einen Vorfall, der 1989 stattgefunden und Sean Penn damals sogar hinter Gitter gebracht haben soll, klärte Madonna auf. «Auch wenn wir in unserer Ehe sicherlich mehr als eine heftige Auseinandersetzung hatten, hat Sean mich niemals geschlagen, 'gefesselt' oder körperlich bedroht. Alle gegenteiligen Berichte sind komplett haarsträubend, böswillig, unverantwortlich und falsch», so die Sängerin.

Für den 16. Januar 2016 ist eine Anhörung in dem Fall angesetzt. Dank Madonnas Erklärung dürfte Sean Penn gute Chancen haben, Recht zu bekommen.

(nir/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Etschmayer Zur Abwechslung hat Amerika mal ... mehr lesen
Sean Penn mit «El Chapo» Guzman: Der nette Drogenbaron aus dem Urwald.
Seit Monaten ist Madonna bereits auf grosser Welttournee.
Madonna (57) beteuerte auf ... mehr lesen
Promi-Sohn Rocco Ritchie (15) will lieber ohne das Wissen seiner Mutter Madonna (57) posten und hat sie angeblich auf Instagram blockiert. mehr lesen 
Madonna (57) mag es gar nicht, ... mehr lesen
Madonna.
Sean Penn geniesst seine Wiedervereinigung mit Madonna.
Geben Schauspieler Sean Penn ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Harry als Schauspieler  Niall Horan (22) ist jetzt schon ein Fan von Harry Styles (22) als Schauspieler. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten