Mändli Zweiter in Oslo
publiziert: Sonntag, 14. Okt 2012 / 15:43 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 14. Okt 2012 / 19:31 Uhr
Beat Mändli auf Louis. (Archivbild)
Beat Mändli auf Louis. (Archivbild)

Beat Mändli startet hervorragend in die Weltcup-Saison 2012/13. Beim Auftakt in Oslo klassiert sich der Schaffhauser Springreiter mit Louis im Stechen als Zweiter.

pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Beat Mändli und sein 13-jähriger, brauner Wallach Louis sind wieder in Hochform. Erstmals seit der Kolikoperation des Oldenburgers im Frühjahr vermochte der Weltcupsieger von 2007 wieder ein Spitzenresultat zu erzielen. Im Stechen verpasste der EM-Achte von 2011 den Sieg nach einer erneut makellosen Runde nur um vier Hundertstelsekunden. Mändli wurde für sein Glanzresultat mit 28'400 Euro belohnt.

Pius Schwizer erreichte mit Powerplay das Stechen ebenfalls, verzeichnete aber in der Entscheidungsrunde auf seinem noch unerfahrenen, achtjährigen Holsteiner Powerplay zwei Abwürfe und musste sich mit Rang sieben begnügen. Olympiasieger Steve Guerdat erreichte die Barrage nicht. Mit dem neunjährigen Chips riss er im Normalparcours eine Stange in den Sand.

Resultate:
 Oslo. CSI-W. Weltcup-Qualifikation (S/A mit Stechen): 1. Jeroen Dubbeldam (Ho), Utascha, 0/43,79. 2. Beat Mändli (Sz), Louis, 0/43,83. 3. Sergio Alvarez Moya (Sp), Carlo, 0/43,98. 4. Maikel van der Vleuten (Ho), Verdi, 4/43,86. 5. Scott Brash (Gb), Hello Sanctos, 4/46,84. 6. William Funnell (Gb), Billy Congo, 4/47,41. 7. Pius Schwizer (Sz), Powerplay, 8/44,81, alle im Stechen: - Ferner: 14. Steve Guerdat (Sz), Chips, 4/68,70, im Normalparcours.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stallapotheke, Ausbildung Pferdegesundheit und Pferdehaltung, Stallbau, Reitsporthandel
proEqui GmbH
Attenreute 6
9315 Neukirch (Egnach)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
Steve Guerdat überzeugte beim Weltcup-Springen. (Archivbild)
Steve Guerdat überzeugte beim Weltcup-Springen. (Archivbild)
Stark  Die Schweizer Springreiter schaffen beim Weltcup-Springen in Helsinki Historisches. Angeführt von Steve Guerdat feiern der Olympiasieger sowie Martin Fuchs und Pius Schwizer einen Dreifach-Sieg. 
Grand Prix  Der Schweizer Martin Fuchs reitet auf Future zum Grand-Prix-Sieg in Helsinki. Der 22-Jährige bleibt im Stechen wie fünf weitere Konkurrenten fehlerfrei.  
Mit Paille  Steve Guerdat kann's auch ohne Nino: Der Olympiasieger aus Herrliberg klassiert sich am Grand Prix in Oslo auf Platz 3 - ohne sein Olympia-Goldpferd Nino des Buissonnets, sondern auf Paille.  
Achtens Asien Glücksspiel und Pferdewetten sind in China verboten. Niemand auf der Welt spielt und wettet jedoch derart mit Leidenschaft wie gerade Chinesinnen und Chinesen. Mao verurteilte einst das Spiel als «bourgeois». Gilt das unter Parteichef Xi Jinping - jetzt im Jahr des Pferdes - bald nicht mehr? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 5°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 8°C 14°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 9°C 13°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten