Sofortmassnahmen gefordert
Mängel bei Montage Grund für Daillens-Unglück
publiziert: Freitag, 13. Nov 2015 / 15:27 Uhr
Die Unfallursache der Tankwagen-Entgleisung scheint geklärt.
Die Unfallursache der Tankwagen-Entgleisung scheint geklärt.

Lausanne - Mängel bei der Montage von Achslagerbuchsen könnten Ende April zur Entgleisung von sechs Tankwagen in Daillens VD geführt haben. Zu diesem Schluss kommt die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST). Sie ortet ein latentes Sicherheitsproblem.

4 Meldungen im Zusammenhang
Darum verlangt die SUST in ihrem Zwischenbericht vom Bahnunterhalt Sofortmassnahmen, wie sie am Freitag mitteilte. Die Ende Oktober bei einer Inspektion festgestellten Mängel im Unterhalt könnten eine beträchtliche Anzahl von Achslagerbuchsen betreffen, die aktuell im Einsatz sind.

Die SUST empfiehlt dem Bundesamt für Verkehr (BAV), alle Bahnwagenbesitzer zu informieren, die ihre Wagen beim deutschen Unternehmen warten liessen, das die Wartung auch beim Verursacherwagen der Entgleisung in Daillens vorgenommen hatte. Die Radachsen könnten Unregelmässigkeiten beim Rollmaterial verursachen.

Die Besitzer solcher Wagen sollten sie einer Kontrolle unterziehen und gegebenenfalls die entsprechenden Reparaturen vornehmen, schreibt das Untersuchungsorgan. Das deutsche Wartungsunternehmen habe die nötigen Zertifikate für die Arbeiten besessen.

Der Wagen, der die Entgleisung auslöste, gehörte dem deutschen Unternehmen VTG. Er war zuletzt im August 2011 gewartet worden und seither 43'000 Kilometer weit verkehrt. Zu der Entgleisung kam es am 25. April gegen 3 Uhr morgens bei einem Gütertransport zwischen Basel und Lausanne.

Zehn Tage Streckenunterbruch

Die Komposition umfasste insgesamt 22 Wagen. Sechs Tankwagen entgleisten, worauf 25 Tonnen Schwefelsäure und drei Tonnen Natronlauge ausliefen. Das verseuchte Erdreich musste abgetragen und rund 500 Meter beschädigte Bahnlinie repariert werden.

Zu bleibenden Umweltschäden kam es nicht, wie Bohrungen und regelmässige Grundwasseranalysen zeigten. Bereits zu Beginn der Untersuchungen stand das Rollmaterial im Fokus. Die Achslagerbuchse eines Wagens wurde einige hundert Meter vor der Unfallstelle auf den Gleisen gefunden.

Die Bahnstrecke Lausanne-Yverdon war wegen der Entgleisung während über zehn Tagen unterbrochen gewesen. Die Passagiere mussten auf Ersatzbusse umsteigen. Die SBB verteilte an die hauptbetroffenen Bahnkunden 10'000 Tageskarten.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Nach dem Bahnunglück von Daillens VD und der Aufdeckung eines ... mehr lesen
Mängel bei der Montage von Achslagerbuchsen könnten zum Unglück geführt haben.
Je länger dieser Güterwagen damit unterwegs war, desto höher stieg der Druck im Tank. (Archivbild)
Lausanne - Eine «rollende, tickende Zeitbombe» von 50 Tonnen Salzsäure wurde gemäss den Ärztinnen und Ärzten für Umweltschutz (AefU) nach dem Zugunfall von Daillens VD auf ... mehr lesen
Cossonay VD - Bei einem Zugunglück im waadtländischen Daillens sind fast ... mehr lesen
Beim Unglück sind fast 25 Tonnen Schwefelsäure ausgeflossen.
Cossonay VD - Sechs Zisternenwagen eines Güterzugs mit Gefahrengut sind in der Nacht auf Samstag im waadtländischen Daillens entgleist. Verletzt wurde niemand, wie die SBB mitteilte. Allerdings schlug einer der Wagen leck. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen  1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 17°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 19°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 19°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 20°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten