Kursänderung bei den FDP-Frauen
Männer dürfen vollwertige Mitglieder werden
publiziert: Samstag, 12. Mrz 2016 / 14:36 Uhr
Auch Petra Gössi war vor Ort. (Archivbild)
Auch Petra Gössi war vor Ort. (Archivbild)

Basel - Künftig können auch Männer als vollwertige Mitglieder bei den FDP-Frauen mitarbeiten. Die Frauen wollen nicht mehr Politik aus der Optik der Frauen betreiben, sondern Sprachrohr sein für eine moderne Gesellschaftspolitik für beide Geschlechter.

2 Meldungen im Zusammenhang
Dies haben die FDP.Die Liberalen Frauen an ihrer Generalversammlung vom Samstag in Basel beschlossen.

Männer konnten bisher bereits Passivmitglieder werden - neu steht ihnen auch die aktive Mitgliedschaft offen. «Die Stellung der Männer (...) soll innerhalb der Organisation aufgewertet werden», heisst es in der Mitteilung. Es sei eine Tatsache, dass die Zahl der männlichen Mitglieder wachse, und diese Chance wolle man nutzen.

Die Passivmitgliedschaft wird jetzt abgeschafft - «Männer können neu als vollwertiges Einzelmitglied den FDP.Die Liberalen Frauen Schweiz beitreten». Damit sollen die Kräfte gebündelt werden, die sich innerhalb der FDP für eine fortschrittliche Politik engagieren.

Lohnunterschiede nicht länger hinnehmen

Dies bezieht sich vor allem auf die Themen gemischte Teams, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie neue Geschlechterrollen. «Wir FDP Frauen wollen damit ein Zeichen setzen, dass wir es mit der Augenhöhe ernst meinen», heisst es in der Mitteilung.

Die FDP-Frauen schlagen ferner vor, in der vorgesehenen Revision des Gleichstellungsgesetzes festzuschreiben, dass Unternehmen ihre Lohnstruktur eigenverantwortlich analysieren - ohne staatliche Kontrollen. Als Liberale wollten sie zwar keine unnötigen Eingriffe und nicht mehr Staat, schreiben die FDP-Frauen, «aber wir sind nicht länger bereit, die wissenschaftlich klar bestehende Lohndiskriminierung einfach hinzunehmen».

Ebenfalls vor Ort war am Samstag die Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi, die einzige Kandidatin für das Präsidium der FDP Schweiz. Die FDP-Frauen sind überzeugt, dass sie eine erfolgreiche Parteipräsidentin sein wird.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die kantonalen Präsidenten der FDP schlagen einstimmig die Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi als Präsidentin der FDP ... mehr lesen
Petra Gössi soll Präsidentin der FDP Schweiz werden.
Nichts deutet darauf hin, dass Petra Gössi noch stolpern könnte.
Bern - Die Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi hat keine Gegenspieler auf ihrem Weg an die FDP-Spitze. Sie sei die einzige ... mehr lesen
Die Sozialhilfe sei für gewisse junge Erwachsenen zu attraktiv.
Die Sozialhilfe sei für gewisse junge Erwachsenen zu ...
Bundesrat lehnt Vorstoss ab  Bern - Mittellose junge Erwachsene sollen weiterhin Geld von der Sozialhilfe erhalten. Der Bundesrat will die Unterhaltspflicht der Eltern vorerst nicht ausdehnen. Ein solcher Schritt sollte eingehend geprüft werden, schreibt er in seiner Antwort auf einen Vorstoss. 
Vorerst per Verordnung?  Bern - Der Bundesrat muss die Masseneinwanderungsinitiative ...
Johann Schneider-Ammann spricht von einem «Wettlauf mit der Zeit». (Archivbild)
82 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass die Wirtschaft auf stabile Beziehungen zur EU angewiesen ist.
Mehr Support für Bilaterale Bern - Die bilateralen Verträge geniessen in der Bevölkerung wieder mehr Zuspruch - eine Hypothek für die schweizerische Europapolitik ist aber ...
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten