BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Magnitogorsk auf Finalkurs
publiziert: Dienstag, 27. Dez 2005 / 18:17 Uhr

Der russische Spitzenklub Metallurg Magnitogorsk ist bereits nach dem zweiten Einsatz beim Spengler-Cup auf Finalkurs.

4 Meldungen im Zusammenhang
Für den 4:3- Erfolg gegen die Berliner Eisbären benötigten die Osteuropäer indes zum zweiten Mal in Serie ein Penaltyschiessen.

In der regulären Spielzeit mussten die Russen Berlin in der 48. Minute den Ausgleich zugestehen.

Am Ende entschied Alexej Kajgorodow die Partie, weil die restlichen neun Penaltyschützen zum Teil auf klägliche Weise gescheitert waren.

Vor der Overtime hatte der Leader der russischen Liga eher den besseren Eindruck hinterlassen. Innerhalb von 144 Sekunden korrigierte die Mannschaft von Coach Dave King den 0:1-Rückstand. Berlins Keeper Tomas Pöpperle, die Leihgabe Sparta Prags, sah bei der Doublette indes denkbar schlecht aus.

Hang zu Tricks und Showeinlagen

Dem Ausgleich der kampfstarken Deutschen liess der Turnierfavorit im Mitteldrittel das verdiente 3:2 folgen. Dimitri Pestunow schloss eine herrliche Kombination erfolgreich ab.

Chancen zur vorzeitigen Siegsicherung boten sich genügend, allein der Hang zu Tricks und Showeinlagen hinderte Magnitogorsk aber, die Deutschen in die endgültige Schieflage zu bugsieren.

Magnitogorsk - Eisbären Berlin 4:3 (2:2, 1:0, 0:1, 0:0) n.P.
Eisstadion. -- 6971 Zuschauer. -- SR Reiber, Wehrli/Popovic. -- Tore: 10. Busch (Beaufait) 0:1. 16. Atjuschow 1:1. 18. Worobjew (Warlamow/Ausschlüsse Juschkiewitsch, Reuille) 2:1. 19. DuPont (Hördler, Fairchild/Ausschluss Juschkiewitsch) 2:2. 31. Pestunow (Gusmanow) 3:2. 48. Walker (Beaufait, Fairchild) 3:3. -- Penaltyschiessen: Tschistow verschiesst, Ustorf verschiesst; Kajgorodow 1:0, Felski verschiesst; Gladskich verschiesst, Quint scheitert; Kudermetow scheitert, Pederson scheitert; Nurtdinow verschiesst, Walser scheitert. -- Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Magnitogorsk, 4mal 2 Minuten gegen Berlin.

Magnitogorsk: Simtschuk; Juschkiewitsch, Eriksson; Atjuschow, Warlamow; Selujanow, Malenkich; Boikow, Kuchtinow; Platonow, Korolew, Nurtdinow; Gladskich, Kajgorodow, Tschistow; Kudermetow, Pestunow, Gusmanow; Tertischni, Sawtschenkow, Worobjew.

Berlin: Pöpperle; DuPont, Brimanis; Hördler, Walser; Berehowsky, Quint; Draxinger, Keller; Leask; Müller, Jarrett, Ustorf; Pederson, Gawlik, Busch; Walker, Beaufait, Fairchild; Reuille, Moran, Felski.

Bemerkungen: Pfostenschüsse: Reuille (9.) und Gawlik (28.). Timeouts: Berlin (63.) und Magnitogorsk (65.).

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der zweite Davoser Auftritt beim 79. Spengler-Cup endete mit einer Enttäuschung. Erstmals nach zuletzt fünf Siegen in Serie ... mehr lesen
Der Davoser Janne Niskala gegen Kanadas Jean-Guy Trudel.
Gastgeber und Titelhalter Davos ist der ... mehr lesen
Die Davoser Riku Hahl und Reto von Arx gegen Prags Nikolov Angel.
Der Spengler Cup in Davos steht vor der Tür. Ja, ist denn schon Weihnachten? Diese Frage stellt Franz Beckenbauer in einem Werbespot und man müsste ih ... mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -3°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Basel -2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern -3°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten