Mann gesteht Mord an Ehefrau
publiziert: Mittwoch, 19. Jun 2013 / 10:24 Uhr
In einem Waldstück im aargauischen Scherz kam es zu einem Ehedrama. (Symbolbild)
In einem Waldstück im aargauischen Scherz kam es zu einem Ehedrama. (Symbolbild)

Aarau - Ein 67-jähriger Zürcher hat in der Untersuchungshaft im Kanton Aargau gestanden, seine 65-jährige Ehefrau Mitte Mai in einem Waldstück im aargauischen Scherz erdrosselt zu haben. Der Beschuldigte gab an, er habe die Frau auf deren Verlangen hin getötet.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Untersuchungshaft für Mann wurde um drei Monate verlängert, wie die Aargauer Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Das Aargauer Zwangsmassnahmengericht hatte zunächst eine Untersuchungshaft von einem Monat angeordnet.

Der genaue Tathergang ist gemäss Staatsanwaltschaft noch unklar. Der Mann hatte am 16. Mai bei der Gemeindeverwaltung seines Wohnortes im Kanton Zürich den Tod seiner Ehefrau gemeldet.

Die tote Frau konnte am gleichen Tag mit technischen Hilfsmitteln in einem Waldstück bei Scherz gefunden werden. Die laufenden Untersuchungen sollen Klarheit bringen. Die Staatsanwaltschaft gab verschiedene Gutachten in Auftrag.

(fajd/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aarau - Ein 68-jähriger Zürcher, der im Mai in Scherz im Kanton Aargau seine ... mehr lesen
Das Zwangsmassnahmengericht hatte zuvor eine  Verlängerung der Untersuchungshaft bewilligt.
Aarau - Ein 67-jähriger Mann aus dem Kanton Zürich hat am Donnerstagmorgen in einem Wald im aargauischen Scherz seine 65-jährige Frau umgebracht. Danach sprach er auf der Gemeindeverwaltung seiner Wohngemeinde vor und meldete, dass seine Frau verstorben sei. mehr lesen 
Die Bank nahm mit Verweis auf das laufende Verfahren keine Stellung. (Symbolbild)
Die Bank nahm mit Verweis auf das laufende Verfahren keine Stellung. ...
Bank nimmt keine Stellungen  Zürich - Schweizer Polizisten und Staatsanwälte haben unter anderem bei der Privatbank Safra Sarasin Razzien durchgeführt. Dabei handelte es sich um Rechtshilfe in einem deutschen Betrugs- und Steuerhinterziehungsverfahren gegen die Bank sowie weitere Beschuldigte. 
Lockerung des Kündigungsschutzes  Rom - Die Bediensteten des Öffentlichen Verkehrs haben am Freitag in mehreren italienischen Städten ihre Arbeit niedergelegt. Zum Streik riefen die Gewerkschaften auf, um gegen Pläne der Regierung zur Lockerung des Kündigungsschutzes zu protestieren.  
Matteo Renzi will die Arbeitgeber zu mehr Neueinstellungen bewegen. (Archivbild)
Italiens Regierung bekommt Vertrauen für Arbeitsmarktreform Rom - Italiens Regierung hat das Vertrauen des Senats für seine umstrittene Arbeitsmarktreform bekommen. Bei dem ...
Übung macht den Meister  Musiker Chris Brown (25) zeigt sich seit Wochen kooperativ und beeindruckt damit ...
Chris Browns Bewährung wurde vergangenes Jahr widerrufen.
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 2): nachhaltige Alternativen Der massive Abbau natürlicher Sandvorkommen in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten