Mann sprengt sich in Istanbul in die Luft
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 14:21 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 20:59 Uhr

Istanbul - Bei einem Anschlag auf eine Polizeiwache in Istanbul sind am Dienstag ein Polizist sowie der mutmassliche Attentäter getötet worden, wie die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Nach Angaben türkischer Medien wurden mindestens fünf weitere Menschen verletzt.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Polizeiwache in Sultangazi, einem Stadtteil im Nordwesten des europäischen Teils von Istanbul, wurde bei der Explosion schwer beschädigt. Offenbar wurden mehrere Menschen durch herabstürzende Gebäudeteile verschüttet, wie NTV berichtete.

Laut Augenzeugen war der Selbstmordattentäter auf die Polizeistation zugerannt und hatte sich im Eingang in die Luft gesprengt. Wer hinter dem mutmasslichen Anschlag stecken könnte, war unklar; zunächst bekannte sich niemand dazu. In den vergangenen Jahren hatten vor allem kurdische Extremisten in der Türkei bei Anschlägen Selbstmordattentäter eingesetzt.

Vor fast genau zwei Jahren sprengte sich ein Mitglied der Gruppe Freiheitsfalken Kurdistans (TAK) auf dem zentralen Taksim-Platz von Istanbul in die Luft. Der Attentäter selbst kam ums Leben, 32 weitere Menschen wurden verletzt. Die TAK ist eine Unterorganisation der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Die Kurdenrebellen verstärkten in jüngster Zeit ihre Gewaltaktionen in der Türkei.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ankara - Bei einem Sprengstoffanschlag im Zentrum von Istanbul sind am Donnerstag mindestens 16 Menschen verletzt worden - 15 Polizisten und ein Zivilist. Die Bombe ging nahe der Zentrale der Regierungspartei AKP hoch. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. mehr lesen 
Die Kämpfe in der Ostukraine dauern bereits seit Mitte April an.
Die Kämpfe in der Ostukraine dauern bereits seit Mitte April an.
Hunderte Separatisten getötet  Donezk - Bei neuen schweren Luftangriffen in der Ostukraine haben Streitkräfte im Raum Donezk nach eigenen Angaben Hunderte Separatisten allein in der Stadt Dserschinsk getötet. Die prorussischen Aufständischen wiesen die Zahlen als nicht zutreffend zurück. 
Syrien  New York - Der UNO-Sicherheitsrat soll am Montag den Weg für weitreichende Hilfslieferungen nach Syrien ...  
UNO-Sicherheitsrat: Der Vorlage zufolge soll beschlossen werden, dass die Bevölkerung in von Rebellen kontrollierten Gebieten mit humanitärer Hilfe versorgt wird.
UNHCR fordert Aufnahme weiterer Syrien-Flüchtlinge auf Genf - Im seit drei Jahren andauernden Bürgerkrieg in Syrien hat ...
Sommaruga besucht Flüchtlinge in Jordanien Amman - Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat sich in Jordanien ein Bild von der ... 1
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 2963
    Denken? Keinschaf, machen Sie sich nichts vor. Das ist bei Ihnen eher ... gestern 18:01
  • keinschaf aus Henau 2459
    So war's gedacht. Auf dieser Basis kann man diskutieren - wenn man denn will. Immerhin ... gestern 17:07
  • LinusLuchs aus Basel 13
    Die Würde aller Menschen Menschen kommen in zwei Sorten zur Welt. Die Natur hat das zecks ... gestern 16:07
  • keinschaf aus Henau 2459
    Andere Diskussion Zitat: "Na und?", sagen Sie vielleicht, "ist die Schweiz dieser Charta ... gestern 14:41
  • EdmondDantes1 aus Zürich 3
    Burka & Menschenrechte = unvereinbar ! Es ist in dieser Frage noch nicht einmal notwendig die Artikel der UN- ... gestern 13:47
  • LinusLuchs aus Basel 13
    Offensichtlich hoher Diskussionsbedarf keinschaf, die Formulierung "sollte nicht mehr diskutiert werden ... gestern 10:21
  • keinschaf aus Henau 2459
    Schon die Wortwahl... ...verrät die wahren Terroristen: Die Volksmilizen sprechen stets ... gestern 05:38
  • keinschaf aus Henau 2459
    Dogma und Stigma Zitat "Frauen und Männer sind gleichberechtigte Menschen. Das sollte in ... gestern 05:02
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 17°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 14°C 18°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 14°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 21°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten