20-Jährige tot
Mann stösst junge Frau vor U-Bahn
publiziert: Mittwoch, 20. Jan 2016 / 15:45 Uhr
Die Tat ereignete sich am U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz. (Archivbild)
Die Tat ereignete sich am U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz. (Archivbild)

Berlin - Zahlreiche Berliner U-Bahn-Fahrgäste sind am späten Dienstagabend Zeugen einer grausigen Tat geworden. Aus noch ungeklärten Motiven schubste ein Mann eine junge Frau vor einen einfahrenden Zug - die 20-Jährige erlag noch am Tatort ihren Verletzungen.

Die Zeugen konnten der Frau nicht mehr helfen, aber den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, wie die Polizei mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich gegen 23.40 Uhr am U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz im Bezirk Charlottenburg. Beim Täter handle es sich um einen 28-Jährigen Hamburger ohne festen Wohnsitz, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Die Ermittlungen übernahm die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes.

Angeblich fremdes Opfer

Medienberichten zufolge soll der Mann das Opfer nicht gekannt haben. Die Polizei wollte zunächst keine Angaben zum Stand der Ermittlungen machen. Es werde aber untersucht, ob der Mann unter Einfluss von Alkohol und Drogen stand und ob er psychisch gesund sei. Zum Opfer machte die Polizei keine näheren Angaben.

Dem Aufruf der Polizei, dass sich weitere Zeugen melden mögen, kamen im Laufe des Mittwochs zahlreiche Menschen nach. Die Ermittler wollten auch Überwachungsaufnahmen der Berliner Verkehrsbetriebe auswerten. Den Menschen, die den Vorfall mit ansehen mussten, wurde den Angaben zufolge psychologische Hilfe angeboten.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Mord per Zufall?
Eine neue Methode, "die einfach Spass macht" oder einfach ein neues Idiotenspiel, wie es in unserer Bevölkerung immer mehr zum Renner sich zu entwickeln scheint ...?

Wie irrsinnig muss man da sein, um solche Dinge zu tun?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. mehr lesen 
Deutlich höhere Zahl  Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen ... mehr lesen  
In Indien hat es 18,3 Millionen Sklaven.
Der 22-jährige befindet sich seit Samstag auf der Flucht. (Symbolbild)
Flüchtiger Mörder  Aarau - Der flüchtige Mörder, der aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch AG ausgebrochen ... mehr lesen  
Weitere Verdächtige werden gesucht  Rio de Janeiro - Bei ihren Ermittlungen zur Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen hat die brasilianische Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Nach weiteren vier Verdächtigen werde gesucht, teilte die Polizei am Montag in Rio de Janeiro mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten