Passagier verhaftet
Mann will Rauchgranate ins Flugzeug mitnehmen
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 08:27 Uhr
Am Flughafen Los Angeles wurde ein Passagier mit gefährlichen Gegenständen erwischt.
Am Flughafen Los Angeles wurde ein Passagier mit gefährlichen Gegenständen erwischt.

Los Angeles - Mit schusssicherer Weste und schwer entflammbaren Hosen unter dem Mantel hat am Flughafen Los Angeles ein aus Japan eingetroffener Passagier den Verdacht der US-Sicherheitsbeamten erregt. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks fanden sie ein eigentliches Waffenarsenal.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
So entdeckten sie eine Rauchgranate, ein Beil, einen zusammen klappbaren Schlagstock und andere als gefährlich eingestufte Gegenstände, teilten die US-Behörden mit. Die Rauchgranate sei von einem Typ, der auf keinen Fall in ein Flugzeug mitgenommen werden dürfe, hiess es.

Bei dem bereits am vergangenen Freitag festgenommenen Mann handele es sich um einen 28-jährigen US-Bürger japanischer Herkunft. Er soll am Dienstag einem Gericht vorgeführt werden. Bei einer Verurteilung wegen des Transports gefährlicher Gegenstände drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Wollte der Co-Pilot die Maschine schon beim Hinflug zum Abstürzen bringen?
Wollte der Co-Pilot die Maschine schon beim ...
Proben oder verwirklichen  Le Bourget - Der Copilot des abgestürzten Germanwings-Fluges hatte den Autopiloten bereits auf dem Hinflug nach Barcelona mehrfach auf eine zu niedrige Flughöhe eingestellt. Dies geschah während eines angeordneten Sinkflugs. 
Verdacht erhärtet sich gegen Germanwings-Copiloten Berlin - Die detaillierte Auswertung der beiden Flugschreiber der Germanwings-Maschine erhärtet den ...
Der Co-Pilot soll den Airbus absichtlich zum Abstürzen gebracht haben.
Attraktives Ziel  Zürich - Schweizer Unternehmen unterschätzen die Bedrohungen durch die Cyberkriminalität und verhalten sich nach wie vor zu wenig aktiv. Zudem setzen sie zu sehr auf die Technologie und vernachlässigen den menschlichen Faktor.  
Betrügerische Websites boomen Bern - Internetkriminelle werden immer professioneller: Mit täuschend ähnlich nachgebauten Internetseiten von kleinen und ...
Die Internet-Betrüger werden immer professioneller.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Schlimm... wie die "Refugee-Unterstützer" diese Menschen mit ihren Versprechungen ... So, 03.05.15 10:03
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Nach... Informationen der Staatsanwaltschaft Palermo warten allein in Libyen ... So, 03.05.15 09:24
  • Magnolia aus Trier 1
    Spenden-Spenden? Wirklich sehr gut und genau was wir auch denken- obwohl auch wir eine ... So, 03.05.15 08:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1327
    Komisch, zombie! Sie wussten, worauf sie sich einliessen, wen meinen Sie damit? Das ... Di, 28.04.15 20:20
  • thomy aus Bern 4236
    Die Todesstrafe immer noch aufrecht ... ... zu erhalten, das zeugt von wenig menschlicher Ethik und fairer ... Di, 28.04.15 18:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Andere Länder, andere Sitten Indonesien hat, wie andere Länder in Südostasien auch, nicht erst seit ... Di, 28.04.15 15:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Ein... geplagtes Land, dessen Bevölkerung aber mit einer erstaunlichen ... Di, 28.04.15 09:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Die... Flüchtlinge mit einem Verteilungsschlüssel in allen EU-Ländern zu ... Do, 23.04.15 16:08
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 17°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten