Marc Berthod Riesenslalom-Meister
publiziert: Samstag, 24. Mrz 2007 / 15:47 Uhr

24 Stunden nach dem Sieg von Pascale Berthod wurde in Veysonnaz auch deren Bruder Marc Berthod Schweizer Meister im Riesenslalom. Es ist das erste Mal, das ein Geschwisterpaar am gleichen Anlass Goldmedaillen gewinnt.

Das Podest im Männer-Riesenslalom mit: Didier Defago, Schweizermeister Marc Berthod und Beni Hofer.
Das Podest im Männer-Riesenslalom mit: Didier Defago, Schweizermeister Marc Berthod und Beni Hofer.
Rita und Ernst Good, Hanni und Andreas Wenzel sowie Pirmin und Heidi Zurbriggen hatten ihre Meistertitel «zeitverschoben» errungen. Marc Berthod, der schon 2005 in Veysonnaz «Riesen»-Meister geworden war, aber auf einer andern Piste, fuhr zweimal Bestzeit. Trotzdem betrug sein Vorsprung auf den nicht titelberechtigten Franzosen Frédéric Covili nur eine Zehntelsekunde.

Für Marc Berthod, der wie schon während der gesamten Saison den breiteren nächstjährigen Ski fuhr, der den neuen Reglementen entspricht, ist dies der insgesamt dritte Meistertitel. «Fast noch mehr als mein Sieg freute mich jener meiner Schwester», meinte Berthod. «Sie musste in diesem Winter oft unten durch. Mir gelang dagegen fast alles. So ist dieser Titel angenehme Zugabe».

Der WM-Zweite Daniel Albrecht musste sich nach einem zeitraubenden Fehler im ersten Lauf mit dem 7. Platz begnügen, der WM-Dritte Didier Cuche schied wie fast die Hälfte der Teilnehmer (u.a. Ambrosi Hoffmann und Tobias Grünenfelder) auf dem schweren, unruhigen Kurs aus.

Resultate:

Männer. Riesenslalom: 1. Marc Berthod (St. Moritz) 2:24,59. 2. Frédéric Covili (Fr) 0,10. 3. (SM-2.) Didier Défago (Morgins) 0,35. 4. (SM-3.) Beni Hofer (Davos) 2,08. 5. Mauro Caviezel (Beverin) 2,87. 6. Beat Gafner (Erlenbach BE) 3,45. 7. Vitus Lüond (Sattel) 3,94. 8. Daniel Albrecht (Fiesch) 4,18. 9. Silvan Zurbriggen (Brig) 4,78. 10. Sven Emmenegger (Sörenberg) 5,06.

11. Werner Inglin (Rothenthurm) 5,12. 12. Jan Seiler (Naters) 5,15. 13. Sämi Aufdenblatten (Zermatt) 5,64. 14. Grégory Metrailler (Evolène) 5,75. 15. Dimitri Cuche (Dombresson) 6,23. -- Ausgeschieden u.a. Didier Cuche (Les Bugnenets), Ambrosi Hoffmann (Davos), Tobias Grünenfelder (Elm), Marc Gini (Bivio), Carlo Janka (Obersaxen), Konrad Hari (Adelboden), Sandro Viletta (Samnaun), Beat Feuz (Schangnau) und Cornel Züger (Altendorf).

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 18°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 22°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten