BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Marcel Jenni nicht an der WM
publiziert: Samstag, 23. Apr 2005 / 20:26 Uhr

Eine Überraschung beinhaltete Ralph Kruegers abschliessende Kaderreduktion nach dem Testspiel gegen Weissrussland. Marcel Jenni, einer der besten Skorer der letzten Jahre, schied als letzter Stürmer aus dem WM-Team aus.

Marcel Jenni hatte sich im schwedischen Playoff verletzt.
Marcel Jenni hatte sich im schwedischen Playoff verletzt.
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Färjestad-Flügel, der auf die kommende Saison zu den Kloten Flyers wechselt, nahm seit seinem WM-Debüt 1995 mit einer Ausnahme an allen Weltmeisterschaften teil. Nur 2002 fehlte er ebenfalls - als Folge seiner nächtlichen Eskapade mit Reto von Arx während der Olympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City.

Jenni bekam in Winterthur keine Möglichkeit mehr, sich in die Mannschaft zu spielen. Er erkrankte in der Nacht vor dem Spiel - als Folge von Rückenschmerzen und einer Hirnerschütterung, die er sich im schwedischen Playoff-Final zugezogen hatte. Krueger: "Marcel (Jenni) sah letztlich selber ein, dass die WM-Teilnahme für ihn nicht möglich war. Er hat sich selber aus dem Team zurückgezogen."

Neben Jenni schieden erwartungsgemäss die Ambri-Backs Félicien Du Bois und Reto Kobach aus dem erweiterten Kader aus. Kobach nahm vor einem Jahr als neunter Verteidiger an der WM in Tschechien teil. Nach der letzten Selektion steht fest, dass Kevin Romy, Romano Lemm, Cyrill Geyer und Paul Di Pietro erstmals an einer WM teilnehmen werden.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dem NHL-Lockout sei Dank: Noch ... mehr lesen
A Wohnsinn: Winni, das Maskottchen der Eishockey WM.
Das Eishockey-Nationalteam tankte ... mehr lesen
Der Weissrusse Andrei Bashko gegen den Schweizer Julien Vauclair.
Timo Helbling im Gespraech mit Trainer Ralph Krueger.
Am Tag nach dem 3:1 gegen ... mehr lesen
David Aebischer, der 26 Schüsse parierte, und Paul Di Pietro, dem das Siegtor gelang, trugen die Eishockey-Nati gestern zum 3:1 gegen Weissrussland. Beide figurieren überraschend im WM-Team. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Dank zwei Überzahltoren bezwang ... mehr lesen
Der Sieg basierte aber vor allem auf dem erneut grundsoliden Abwehr-Fundament.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 17°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 17°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Bern 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 15°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Genf 17°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten