Maria Riesch erstmals Kombi-Siegerin
publiziert: Montag, 25. Feb 2008 / 00:01 Uhr

Die Deutsche Maria Riesch errang in der Super-Kombination von Whistler Mountain ihren sechsten Weltcupsieg, aber den ersten in der Allrounderinnen-Sparte. Beste Schweizerin war Rabea Grand als 14.

Maria Riesch kann sich durch den Sieg weiterhin Hoffnungen auf den Gesamt-Weltcup machen.
Maria Riesch kann sich durch den Sieg weiterhin Hoffnungen auf den Gesamt-Weltcup machen.
1 Meldung im Zusammenhang
Um neun Hundertstel liess Maria Riesch, die den Super-G gewonnen hatte, im Schlussklassement Marlies Schild hinter sich. Nach zwei Abfahrten, zwei Super-G und einem Slalom triumphierte die 23-Jährige so erstmals auch in der Kombination.

Für Riesch war es der zweite Saisonsieg, nachdem sie in Cortina einen Super-G für sich entschieden hatte.

Lindsey Vonn, in St. Anton Siegerin der zuvor einzigen Kombination dieses Winters, büsste ihre Chancen bereits im Super-G ein. Über eine Sekunde verlor die Amerikanerin in ihrer stärkeren Disziplin.

Super-Kombinationen bestehen gewöhnlich aus Abfahrt und Slalom, in Whistler indes wurde Super-G/Slalom angesetzt, was der Amerikanerin nicht zum Vorteil gereichte. Dank einem guten Slalom verbesserte sich Vonn aber noch 10. auf den 6. Schlussrang.

Riesch kommt immer näher

Damit hielt Lindsey Vonn den Schaden im Rahmen. Ihre grosse Gegenspielerin im Kampf um den Gesamt-Weltcup, die Österreicherin Nicole Hosp, wurde Vierte, und liegt noch immer 54 Punkte hinter der Amerikanerin. Immer näher schiebt sich aber Maria Riesch. 122 Punkte beträgt aktuell der Rückstand der Deutschen.

Rabea Grand verbesserte sich nach dem Super-G vom 21. auf den 14. Platz, Jessic Pünchera vom 25. auf den 17. Rang.

Dominique Gisin büsste knapp zwei Sekunden auf die Super-G-Bestzeit von Maria Riesch ein, und landete nur auf Position 18. Im Slalom fiel sie auf Platz 20 zurück.

Resultate:
1. Riesch 2:10,07. 2. Marlies Schild (Ö) 0,09 zurück. 3. Anja Pärson (Sd) 0,31. 4. Hosp 0,33. 5. Elisabeth Görgl (Ö) 0,56. 6. Vonn 0,57. 7. Julia Mancuso (USA) 1,05. 8. Andrea Fischbacher (Ö) 1,16. 9. Sandrine Aubert (Fr) 1,31. 10. Emily Brydon (Ka) 1,80. 11. Ingrid Jacquemod (Fr) 1,82. 12. Tina Maze (Sln) 1,92. 13. Johanna Schnarf (It) 2,36. 14. Grand und Petra Robnik (Sln) 2,54. 16. Gina Stechert (De) 3,19. 17. Pünchera 3,31. 18. Daniela Merighetti (It) 3,35. 19. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 3,36. 20. Dominique Gisin (Sz) 3,95. 21. Camilla Borsotti (It) 4,52. 22. Chemmy Alcott (Gb) 4,94. 23. Leanne Smith (USA) 5,12. 24. Jelena Lolovic (Ser) 5,36. 25. Chelsea Marshall (USA) 5,94. 26. Marion Rolland (Fr) 6,44. 27. Elena Fanchini (It) 6,97.

Gesamtwertung: 1. Lindsey Vonn (USA) 1108. 2. Nicole Hosp (Ö) 1049. 3. Maria Riesch (De) 991. 4. Marlies Schild (Ö) 951.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Österreicherein Nicole Hosp, die ... mehr lesen
Nicole Hosp nutzte die Gelegenheit für einen Gegenangriff. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten