Skeleton
Marina Gilardoni gehört zum Favoritenkreis
publiziert: Donnerstag, 18. Feb 2016 / 08:12 Uhr
Gilardoni gehört zu den Anwärterinnen auf Spitzenplätze.
Gilardoni gehört zu den Anwärterinnen auf Spitzenplätze.

In drei der sieben Weltcup-Rennen dieser Saison fährt Marina Gilardoni auf das Podest. Somit gehört die EM-Bronzemedaillengewinnerin auch an der WM in Innsbruck/Igls zum Kreis der Favoritinnen.

2 Meldungen im Zusammenhang
So ganz daran gewöhnt hat sich Marina Gilardoni noch nicht, dass sie seit diesem Winter zu den Anwärterinnen auf Spitzenplätze gehört. «Mein Ziel bleiben die Top 6», sagt die St. Gallerin, die in zwei Wochen ihren 29. Geburtstag feiert. «Mit vier konstanten Fahrten ist dies sicherlich möglich.» Oder auch noch etwas mehr. In den letzten fünf Weltcup-Rennen belegte sie die Plätze 2, 3 (zweimal), 6 und als negativen Ausreisser in Park City 12.

Erstaunlich schnell fand Gilardoni die richtige Abstimmung auf ihrem neuen Schlitten und dem neuen Trainer Matthias Biedermann. Zudem liegt ihr die Bahn im Innsbrucker Stadtteil Igls als starke Starterin gut. Die kaufmännische Angestellte aus Schmerikon am Oberen Zürichsee war in dieser Woche in sämtlichen Trainings vorne dabei. «Ich fühle mich tatsächlich wohl auf dieser Bahn», bestätigt sie. «Die grösste Herausforderung ist die Konstanz über vier Läufe.» Das gilt aber für alle Fahrerinnen, denn im Weltcup gibt es nur zwei Durchgänge.

Männer starten heute zu WM-Läufen

Als härteste Konkurrentinnen sieht Gilardoni am Freitag und Samstag die deutsche Weltcup-Leaderin Tina Hermann, deren junge Landsfrau Jacqueline Lölling, die 2012 auf der Bahn in Innsbruck an den Olympischen Jugend-Spielen triumphierte, die österreichische Lokalmatadorin und Europameisterin Janine Flock, die Britin Laura Deas sowie die russische Olympia-Dritte Jelena Nikitina.

Bereits am Donnerstag starten die Männer zu ihren ersten zwei WM-Läufen. Die Schweiz ist mit dem Obwaldner Marco Rohrer und dem Freiburger Ronald Auderset vertreten. Sie werden versuchen, ihre Weltcup-Bestresultate - jeweils ein 18. Platz - zu verbessern. Der Sieg wird wie üblich über den bereits dreifachen Weltmeister Martins Dukurs aus Lettland führen.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marina Gilardoni belegt an den Skeleton-Weltmeisterschaften in Innsbruck/Igls bei Halbzeit Platz 6. Das Podest ist für die ... mehr lesen
Gilardoni erreicht ihr Ziel.
Marina Gilardoni in St. Moritz.
In einem Herzschlag-Finale sicherte sich Marina Gilardoni an der Skeleton-EM in St. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Russisches Staatsdoping im Visier der US-Justiz Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping russischer Athleten ...
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 20°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten