Marina Masoni muss um Wiederwahl bangen
publiziert: Sonntag, 22. Okt 2006 / 11:28 Uhr

Locarno - Für die wegen einer Steueraffäre in die Kritik geratene Tessiner Finanzdirektorin Marina Masoni (FDP) wird es bei den kantonalen Wahlen im April 2007 eng.

Einer Umfrage zufolge wird Marina Masoni bloss auf einen Stimmenanteil von 16 Prozent kommen.
Einer Umfrage zufolge wird Marina Masoni bloss auf einen Stimmenanteil von 16 Prozent kommen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Einer Umfrage zufolge wird sie bloss auf einen Stimmenanteil von 16 Prozent kommen.

Damit wäre Masoni das einzige Regierungsmitglied, das nicht wiedergewählt wird.

Ihre Regierungskollegen Marco Borradori (Lega), Patrizia Pesenti (SP), Gabriele Gendotti (FDP) und Luigi Pedrazzini (CVP) belegten bei der Umfrage unter 1001 stimmberechtigten Tessinern die ersten vier Ränge.

Rang neun in der Umfrage

Dies berichtet die Sonntagszeitung «il Caffè», welche die repräsentative Umfrage beim Institut DemoScope in Adligenswil in Auftrag gegeben hatte.

Masoni, die sich zur Wiederwahl stellen will, landete bei dieser Umfrage nur auf Rang neun. Knapp zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sie die umstrittene Finanzdirektorin nicht wählen werden. Hinter Masoni stellten sich 16 Prozent der Befragten.

Gute Werte für Sadis und Pedrazzini

Nationalrätin Laura Sadis, welche ebenfalls auf der Liste der FDP für einen Regierungssitz kandidiert, kam dagegen auf einen Zuspruch von 30 Prozent.

Noch besser als Sadis schnitt in der Umfrage CVP-Grossrat Alex Pedrazzini ab, den 32 Prozent der Befragten wählen würden. Ob die CVP den unter dem Spitznamen «Monello» («Lausbub») bekannten alt Regierungsrat allerdings nominieren wird, ist nicht sicher.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marina Masoni kann wohl kaum mit einer Wiederwahl rechnen.
Locarno - Der wegen einer ... mehr lesen
Lugano - FDP-Nationalrätin Laura ... mehr lesen
Laura Sadis wolle sich in den Dienst der Partei stellen.
Bern - Die Tessiner Staatsrätin Marina Masoni (FDP) bleibt bis zum Ende der Legislatur im April 2007 entmachtet. mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Basel 10°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 9°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten