Nicht zu bezwingen
Marit Björgens vierter Streich
publiziert: Mittwoch, 7. Jan 2015 / 19:07 Uhr
Marit Björnen reitet auf einer Erfolgswelle.
Marit Björnen reitet auf einer Erfolgswelle.

Marit Björgen ist an der Tour de Ski weiterhin nicht zu bezwingen. Die 34-jährige Norwegerin entschied auch die vierte Etappe in Toblach (It), ein Klassisch-Rennen über 5 km, souverän für sich.

4 Meldungen im Zusammenhang
Björgen verwies Therese Johaug, die in dieser Saison bereits drei Rennen in der klassischen Technik hatte für sich entscheiden können, um knapp elf Sekunden auf Platz 2. Für die sechsfache Olympiasiegerin war es inklusive der Weltcup-Rennen vor Weihnachten in Davos der sechste Triumph de suite.

Der erstmalige Gesamtsieg beim bedeutendsten Langlauf-Etappenrennen ist Björgen angesichts von mehr als anderthalb Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte norwegische Landsfrau Heidi Weng kaum mehr zu nehmen. Johaug, die wohl stärkste Athletin bei der letzten Etappe am Sonntag hinauf zur Alpe Cermis, liegt als Dritte bereits 2:16 Minuten hinter Björgen.

Die nach dem Ausstieg von Seraina Boner und Laurien van der Graaff einzige verbliebene Schweizerin Nathalie von Siebenthal schlug sich einmal mehr achtbar. Als 28. ergatterte die 21-jährige Berner Oberländerin zum dritten Mal in dieser Saison Weltcup-Punkte. In der Tour-Gesamtwertung ist sie im 23. Rang klassiert.

(awe/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beim Europacup-Super-G der ... mehr lesen
Nadja Jnglin-Kamer war die beste Schweizerin.
Seraina Boner. (Archivbild)
Seraina Boner belegte im zweiten ... mehr lesen
Marit Björgen baut ihren Vorsprung ... mehr lesen
Marit Björgen baute am zweiten Tag der Tour de Ski ihren Vorsprung auf die zweitplatzierte Weng um rund 45 Sekunden auf über eine Minute aus.(Archivbild)
Marit Björgen setzt zum Auftakt der Tour de Ski bereits ein dickes Ausrufezeichen. Die Weltcup-Leaderin gewinnt den Skating-Prolog in Oberstdorf (De) auf überlegene Weise. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Basel 12°C 17°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 11°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten