Markt gesättigt? Social Media im Mainstream
publiziert: Dienstag, 20. Dez 2011 / 16:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 20. Dez 2011 / 17:14 Uhr
Heutzutage kann man nahezu jeden in irgendeinem sozialen Netzwerk treffen.
Heutzutage kann man nahezu jeden in irgendeinem sozialen Netzwerk treffen.

Wien/Berlin - Glaubt man den Fachmedien, so setzt sich der Social-Media-Boom 2012 mit unverminderter Dynamik fort. Die Google-Services sind stark im Kommen, Facebook verliert, Blogs feiern ein Revival und Twitter ebenso wie YouTube legen weiter zu.

Campaigning like Rock'n'Roll
3 Meldungen im Zusammenhang
«Dass der erste Boom abflacht, hat sich bereits 2011 gezeigt, doch geht es jetzt um Schlussfolgerungen aus den vielfältigen Erfahrungen», erläutert Wilfried Seywald, Marketingchef der Nachrichtenagentur pressetext. Die Verantwortlichen in der Unternehmenskommunikation brauchen erst einmal Zeit, die stürmischen Entwicklungen zu verdauen. Facebook wird - auch aufgrund der Bedenken bei Privatsphäre und Datenschutz - zwar Marktanteile an Google+ verlieren. Doch bis dieses eine kritische Masse erreicht, dauert es wohl weitere zwei Jahre.

Auch für die Gestaltung von Webseiten deutet sich eine Entwicklung an: Flash ist am Ende. Vor allem die mobilen Smartphones und Tablets haben den Abgang mit ihrer Formatvielfalt beschleunigt. Apple sorgt mit seiner Absage an die «Fremdtechnologie» für den schleichenden Tod der Software. Der Flash Player von Adobe soll daher für mobile Endgeräte gar nicht mehr weiterentwickelt werden. Nun soll HTML5 das WWW multimediafähig und interaktiv machen.

Obwohl die rasante Entwicklung eindeutige Vorhersagen beinahe unmöglich macht, sehen SEO-Experten für 2012 auch die Suchmaschinenoptimierung wegen der abnehmenden Bedeutung des Google-Pageranks sowie des Linkfaktors am Scheideweg. SEO wird demnach Teil grösserer Konzepte. Und die mobile Suche wird weiter zunehmen. Experten gehen davon aus, dass 2012 bereits ein Viertel aller Web-Suchen mobil erfolgt. Bei Suchanfragen werden sich auch dank der Popularität von Apples Siri längere, unspezifischere Anfragen durchsetzen - etwa: «Welches Geschenk kaufe ich meiner zehnjährigen Tochter?»

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - So erfolgreich Apple auch ist - dem iPhone-Konzern gelang es bisher nicht, in der neuen Welt der Online-Netzwerke ... mehr lesen
Apple verhandelte eine Zeit lang mit Twitter um Zugang bei Online-Netzwerken zu erhalten.
Twitter kann abhängig machen.
Würzburg - Auf Alkohol oder Zigaretten zu verzichten ist leichter, als dem ... mehr lesen
Facebook Palo Alto - Es ist beschlossene Sache: Facebook ist von Palo Alto nach Menlo Park umgezogen. Während die einen darin die Chance ... mehr lesen
Facebook will 9000 neue Mitarbeiter einstellen.
Agentur für Online Marketing und Social Media Marketing
xeit GmbH
Hohlstrasse 216
8004 Zürich
web, social media & mobile solutions
webgearing ag
Zuchwilerstrasse 2
4500 Solothurn
Campaigning like Rock'n'Roll
Eindrücke der Ferien werden zur Nebensache - solange das Handy dabei ist. (Symbolbild)
Eindrücke der Ferien werden zur ...
Koffer packen, Wifi aktivieren  Paris/St. Andrä-Wördern - 70 Prozent der Reisenden in der asiatisch-pazifischen Region nutzen während ihres Aufenthalts Social Media. Urlauber aus China, Vietnam und Indonesien sind besonders aktive User, während Reisende aus Australien, Neuseeland und Japan beim Gebrauch von Facebook und Co am zurückhaltendsten sind. Zu diesem Ergebnis kommt der zweite «Social Media Monitor» von Accor Asia Pacific. 
Fashion Erfolgsrezept  Das polnische Model Zuzanna Bijoch lobte die sozialen Medien - dadurch sei die Modewelt ein zugänglicherer Ort geworden.  
Fit fürs moderne Medienzeitalter  Plymouth - Der britische Student Joe Hounsham, Absolvent des Studiengangs Digital Art and Technology an der Plymouth University, hat eine ...  
Trotz altem Aussehen, besitzt die umfunktionierte Maschine moderne Fähigkeiten.
Nachhilfe für Lehrer.
Schule  Zürich - Sexualthemen fordern die Lehrer: Wie reagieren auf zu knappe Kleidung oder auf ...  
Samsung steigt aus dem LED-Geschäft aus.
eGadgets Samsung und TSMC lassen LED-Geschäft sausen Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


SEO, Adwords, Webdesign
socialweb+
Schwamendingenstrasse 56
8050 Zürich
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 3°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten