Markus Büchel neuer Präsident der Bischofskonferenz
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 10:44 Uhr
Bischof Markus Büchel.
Bischof Markus Büchel.

Bern - Der Bischof von St. Gallen, Markus Büchel, ist zum neuen Präsidenten der Schweizer Bischofskonferenz SBK gewählt worden. Er wird Nachfolger von Norbert Brunner, dem Bischof von Sitten.

3 Meldungen im Zusammenhang
Büchel ist derzeit Vizepräsident der SBK. Der Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, Charles Morerod, wurde für die neue Amtsperiode zum Vizepräsidenten und Denis Theurillat, Weihbischof von Basel, als drittes Mitglied des Präsidiums gewählt.

Die Bischöfe bestimmten Büchel am Dienstag an ihrer 297. Ordentlichen Versammlung in Bex VD zu ihrem Oberhaupt, wie die Bischofskonferenz (SBK) am Donnerstag mitteilte. Er wird sein Amt Anfang 2013 antreten.

Markus Büchel wuchs in Rüthi im St. Galler Rheintal auf. Er studierte in Freiburg Theologie. 1976 wurde er zum Priester geweiht. Seit 2006 ist er Bischof des Bistums St. Gallen.

Offen für Veränderungen

Der 63-jährige Büchel gilt als offen für Veränderungen. In der Vergangenheit befürwortete er, dass auch Frauen sowie verheiratete Männer zur Priesterweihe zugelassen werden.

In der Diskussion über partielle Kirchenaustritte sprach er sich im August dagegen aus, dass Gläubige aus der Kirche austreten und dennoch katholisch bleiben können. Anfang August hatte das Bundesgericht einer Luzernerin Recht gegeben, die aus der Staatskirche austreten, aber ihre Konfession behalten wollte.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der römisch-katholischen Kirche sollen allein Bischöfe, Priester sowie Laien mit bischöflichem Auftrag ... mehr lesen
Reformen in der katholischen Kirche.
Norbert Brunner war bis im September 2012 Präsident der Schweizer Bischofskonferenz.
Bern - Der Bischof von Sitten, Norbert Brunner, tritt zurück. Er verfüge nicht mehr über die nötige Kraft für das Amt, wird der Bischof in ... mehr lesen
Bern - Die Schweizerische Bischofskonferenz (SBK) muss sparen. Sie plant die Arbeit der Kommissionen in Freiburg zu ... mehr lesen
Die Bischofskonferenz muss wegen sinkenden Einnahmen sparen.
Alte religiöse Tradition trifft in Dubai auf moderne Technik.
Alte religiöse Tradition trifft in Dubai auf ...
Bereinigung von Sünden über mobile Transaktion an Hinterbliebene  Dubai/Pfäffikon - Die vom islamischen Recht vorgesehene Sühneleistung, das sogenannte «Blutgeld», kann in Dubai nun mit der App «Smart Prosecution» direkt an die Familie des zum Beispiel in einem Verkehrsunfall Verstorbenen überwiesen werden. 
Etschmayer Apple und seine gläubigen Anhänger haben eine raue Woche durchlebt. Nach der trimphalen Präsentation der neuen iPhones haben verbogene Gehäuse, vermurkste Software-Updates ... mehr lesen  
Ein Atheist zum anbeten.
Neues iPhone 6 auch in der Schweiz begehrt Bern - In der Schweiz war zum Verkaufsstart am heutigen Freitag der Ansturm auf die neuen iPhones gross: ...
Apple hatte allein am ersten Wochenende über zehn Millionen Geräte iPhone 6 verkauft.
Hoffentlich läuft alles rund ...
Schadensbegrenzung von Apple Bern - Apple reagiert auf die Probleme bei den neuen iPhone-Modellen. Ein Software-Update sei in Umlauf gebracht worden, teilte der ...
Titel Forum Teaser
Thomas Peter ist Professor für Atmosphärische Chemie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Zum Zustand der Ozonschicht Alle vier Jahre untersuchen hunderte Wissenschaftler unter der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 9°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 11°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten