Martina Hingis wird Schirmherrin für Reiter-Stiftung
publiziert: Mittwoch, 15. Dez 2004 / 12:49 Uhr

Martina Hingis (23) reitet auf zwei "Steckenpferden". Die ehemalige Weltranglisten-Erste bereitet sich nicht nur intensiv auf ihr temporäres (?) Tennis-Comeback Ende Januar in Pattaya (Thailand) vor, sie reitet auch begeistert und hilft jungen Reitern.

Martina Hingis trainiert hart für ihr Comeback.
Martina Hingis trainiert hart für ihr Comeback.
Als Schirmherrin der neu gegründeten Stiftung zur Förderung talentierter Junioren im Pferdesport verlieh die Hobby-Reiterin dem neuen Projekt am Dienstabend im Zelt des Zirkus "Liliput" in St. Gallen den notwendigen Anfangsschub.

"Springreiten ist meine grosse Leidenschaft. Ich nehme mit Begeisterung an regionalen Turnieren teil, habe schon vereinzelte Siege und etliche Platzierungen errungen und einmal sogar den Juniorenmeister Philipp Züger geschlagen", sagete die St. Gallerin anlässlich der Gründungsfeier am Galaabend der Swiss Team Trophy. "Aber keine Angst. Ich bin zu wenig talentiert, um ganz an die Spitze zu kommen."

Mme Pompadour "Springpferd des Jahres"

Eine kleine Überraschung setzte es bei der von der "PferdeWoche" durchgeführten Leserwahl beim "Springpferd des Jahres" ab. Nicht Markus Fuchs´ Tinka´s Boy, das erfolgreichste Pferd in Schweizer Besitz der letzten fünf Jahre, schwang diesmal obenaus, sondern Madame Pompadour des Tessiner Springreiters Fabio Crotta. Für die neunjährige Franzosen-Stute von Marc und Suzannah Senn entschieden sich 51 Prozent der Leser. Auf Tinka´s Boy entfielen 30 Prozent, auf Christina Liebherrs No Mercy 16 und auf Steve Guerdats Olympic 3 Prozent der Stimmen.

Mit Mme Pompadour war der nach Burg ins Leimental dislozierte Crotta Teammitglied an den Olympischen Spielen in Athen (5. Mannschaftsrang), drehte in Zagreb und Kopenhagen drei fehlerfreie Runden im Nationenpreis und klassierte sich im GP in Falsterbo als Fünfter und in Arezzo (It) als Zweiter.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen La Baule Rang 4. mehr lesen  
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=51