EM in Berlin
Martina van Berkel mit Schweizer Rekord im Final
publiziert: Samstag, 23. Aug 2014 / 11:59 Uhr / aktualisiert: Samstag, 23. Aug 2014 / 18:37 Uhr
Martina Van Berkel unterbot mit 2:08,81 Minuten ihren vor drei Jahren in Schanghai erzielten Schweizer Rekord um 87 Hundertstel.
Martina Van Berkel unterbot mit 2:08,81 Minuten ihren vor drei Jahren in Schanghai erzielten Schweizer Rekord um 87 Hundertstel.

Martina van Berkel qualifiziert sich am vorletzten Tag der Europameisterschaften in Berlin über 200 m Delfin für den Final. Sie schwimmt wie am Morgen Schweizer Rekord.

1 Meldung im Zusammenhang
Endlich hat es geklappt mit dem ersten "richtigen" Finaleinzug einer Schweizerin in Berlin. Nachdem van Berkel im Vorlauf die eigene nationale Bestleistung aus dem Jahr 2011 um 87 Hundertstel unterboten hatte, senkte sie die Bestmarke im Halbfinal nochmals um 36 Hundertstel auf 2:08,45. Damit kann sich die 25-jährige Zürcher Unterländerin, die in Heidelberg trainiert, gar Hoffnungen auf eine Medaille machen, da mit Mireia Belmonte (2:06,53) und Judit Ignacio (2:07,44) nur zwei Athletinnen schneller waren. Van Berkel hatte bereits vor zwei Jahren in Debrecen den Halbfinal erreicht. Damals wurde sie Achte.

Danielle Villars dagegen schied auf der gleichen Strecke im Halbfinal aus. Mit 2:13,33 - im Vorlauf war sie 2:12,70 geschwommen - erreichte sie den 15. Platz. Die 21-jährige Zürcherin stand zum zweiten Mal im mobilen Becken im Velodrom im Halbfinal, nachdem sie über 100 m Delfin 16. geworden war.

Männer-Staffel nicht im Final

In einem Final stand bisher bloss die 4x200-m-Crawlstaffel der Frauen, die allerdings keinen Vorlauf hatte bestreiten müssen, da nur acht Nationen teilnahmen. Die Hoffnung von Steffen Liess, dem Chef Leistungssport von Swiss Swimming, dass auch die Männerstaffel über 4x200 m eine Top-8-Klassierung schaffen würde, zerschlug sich. Jean-Baptiste Febo, David Karasek, Alexandre Haldemann und Nico van Duijn belegten in 7:24,40 Minuten den 12. Platz. Um in den Final vorzustossen, hätte das Quartett den zweijährigen Schweizer Rekord von 7:22,30 um mehr als drei Sekunden unterbieten müssen.

Über 1500 m Crawl wurde die Liechtensteinerin Julia Hassler Achte. Die in der Schweiz beim SC Uster-Wallisellen trainierende Athletin blieb im Final mit 16:26,37 um mehr als fünf Sekunden über ihrer im Vorlauf erzielten Bestzeit. Gold holte wie vor zwei Jahren in Debrecen die Spanierin Mireia Belmonte, die mit 15:57,29 den EM-Rekord der Tessinerin Flavia Rigamonti aus dem Jahr 2008 (15:58,54) auslöschte.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Schwimmerin Martina van Berkel muss sich an der EM in Berlin im Final über 200 m Delfin in 2:10,28 mit dem 7. Rang ... mehr lesen
Martina Van Berkel in Berlin.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Enttäuschung für Gmelin  Nach dem Leichtgewichts-Vierer erreicht auch der Doppelvierer an der Weltcup-Regatta auf dem Rotsee in einer olympischen Disziplin den A-Final. Eine Enttäuschung setzt es für Jeannine Gmelin ab. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel -2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Bern -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano -4°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten