Marvulli/Llaneras drehen den Spiess um
publiziert: Dienstag, 16. Dez 2008 / 09:11 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Dez 2008 / 09:28 Uhr

Beim 52. Zürcher Sechstagerennen kommt es in der Nacht auf Mittwoch zum grossen Showdown zwischen Bruno Risi/Danny Stam (Sz/Ho) sowie Franco Marvulli/Juan Llaneras.

Showdown zwischen Franco Marvulli/Juan Llaneras und Bruno Risi/Danny Stam.
Showdown zwischen Franco Marvulli/Juan Llaneras und Bruno Risi/Danny Stam.
1 Meldung im Zusammenhang
Der Zürcher und der Spanier machten in der fünften Nacht ihren Rundenverlust wett und übernahmen sogar die Gesamtführung.

Weil Marvulli/Llaneras die 300-Punkte-Marke überschritten, erhielten sie eine Runde gutgeschrieben. Risi/Stam werden aller voraussicht nach zu Beginn der Schlussnacht wieder gleichziehen. Mit ihren 290 Zählern fehlen ihnen nur 10 Punkte, um ebenfalls eine Bahnlänge gutgeschrieben zu erhalten.

Konkurrenzkampf

Wie gross die Rivalität zwischen den früheren Standardpartnern Risi und Marvulli ist, ging auch in der Jagd über 50 km klar hervor. Die Américaine wurde nicht nach den ungeschriebenen Regeln der Profis, sondern mit dem Herzen von Amateuren ausgetragen. Auf jeden Vorstoss folgte sogleich eine Reaktion der Gegner.

Auf ihren Rundenverlust vom frühen Abend reagierten Marvulli/Llaneras mit Vehemenz. Sie griffen in der langen Américaine sofort an und kamen durch eine Doublette -- zwei Rundengewinne in Folge -- auf Gleichstand mit Risi/Stam. Auch dem Urner und dem Holländer gelang später ein doppelter Rundengewinn.

Resultate:
52. Zürcher Sechstagerennen. Profi. Stand am Dienstagmorgen um 01.20 Uhr: 1. Franco Marvulli/Juan Llaneras (Sp) 306. 2. 1 Runde zurück: Bruno Risi/Danny Stam (Sz/Ho) 290. 3. 2 Runden zurück: Alexander Aeschbach/Leif Lampater (Sz/De) 233. 4. 4 Runden zurück: Alex Rasmussen/Michael Mörkov (Dä) 292. 5. 5 Runden zurück: Leon van Bon/Kenny de Ketele (Ho/Be) 193. 6. Danilo Hondo/Andreas Beikirch (De) 187. 7. 12 Runden zurück: Colby Pearce/Daniel Holloway (USA) 137. 8. 14 Runden zurück: Angelo Ciccone/Fabio Masotti (It) 129. 9. Luke Roberts/Rafal Ratajczyk (Au/Pol) 116. 10. 21 Runden zurück: Christian Grasmann/Tristan Marguet (De/Sz) 132. 11. 23 Runden zurück: Christian Bach/Petr Lazar (De/Tsch) 84. 12. 36 Runden zurück: Tobias Baumgartner/Sven Krauss (Sz/De) 76.

Steher. 6. Etappe (20 km): 1. Jan Ramsauer (Sz)/Schrittmacher Helmut Baur. 2. Timo Scholz (De)/Bäuerlein. 3. Peter Jörg (Sz)/Aebi. 4. Giuseppe Atzeni (Sz)/Durst. 5. Beat Breu (Sz)/Thomas Baur. 6. Reto Frey (Sz)/Luginbühl -- Gesamt: 1. Jörg 15. 2. Ramsauer 16. 3. Scholz 16. 4. Atzeni 16. 5. Breu 28. 6. Frey 35.

(sl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und steht vor seinem zweiten Gesamtsieg in der Italien-Rundfahrt. Der Tagessieg geht an Rein Taaramäe. mehr lesen  
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht ... mehr lesen
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten