Druck auf Wulff in Deutschland steigt
Maschmeyer soll Christian Wulffs Buchwerbung bezahlt haben
publiziert: Dienstag, 20. Dez 2011 / 19:29 Uhr
Liess sich als Ministerpräsident aushalten: Bundespräsident Christian Wulff.
Liess sich als Ministerpräsident aushalten: Bundespräsident Christian Wulff.

Berlin - Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff hat neuen Ärger: Unternehmer haben nicht nur seinen Privatkredit und Ferienaufenthalte finanziert, sondern angeblich auch die Werbung für sein Buch. Die Rechnung soll der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer beglichen haben.

4 Meldungen im Zusammenhang
Maschmeyer bezahlte Zeitungsanzeigen, mit denen 2007 während des niedersächsischen Landtagswahlkampfs für das Buch «Besser die Wahrheit» des damaligen Ministerpräsidenten Wulff geworben wurde.

Die «Bild»-Zeitung berichtete, der Unternehmer Maschmeyer habe die Rechnung für die Werbung zu dem Wulff-Buch in Höhe von 42'731,71 Euro (52'112 Franken) aus seinem Privatvermögen beglichen.

Das Interview-Buch, in dem Wulff sein privates und politisches Leben beschreibt, sei ein wichtiges Instrument des damaligen CDU-Landtagswahlkampfs gewesen.

Die Partei habe einige tausend Exemplare gekauft und sie als Wahlwerbung verschenkt. Der Bundespräsident liess über seinen Rechtsanwalt Gernot Lehr erklären, Wulff sei von den Zahlungen nichts bekannt gewesen.

Der wegen Betrugsfällen jüngst in die Kritik geratene Maschmeyer, Gründer des Finanzvertriebs AWD, war bis vor kurzem Swiss-Life-Verwaltungsrat.

Keine Überprüfung

In der niedersächsischen Hauptstadt Hannover trennte sich am Dienstagabend der Ältestenrat des Landtags ohne Ergebnis. Die Vertreter der niedersächsischen Regierungsparteien CDU und FDP lehnten es in dem Gremium ab, einen Antrag von SPD, Grünen und Linksfraktion überhaupt zuzulassen.

Die Opposition wollte im Landtag überprüfen lassen, ob Wulff private und Amtsinteressen verknüpft hatte. Dabei ging es um die Frage, ob Wulff gegen das niedersächsische Ministergesetz verstossen hatte, als er 2008 ein Darlehen von 500'000 Euro von der Frau des mit ihm befreundeten Unternehmers Egon Geerkens annahm.

Untersucht werden sollten auch seine Kontakte zu anderen Unternehmern, bei denen Wulff zwischen 2003 und 2010 sechs Ferien in Spanien, Italien, Florida und auf Norderney verbrachte.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Der deutsche ... mehr lesen
Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff.
Berlin - Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff gerät wegen des Darlehens für sein Haus immer stärker unter Druck. Staatsrechtler warfen ihm vor, er habe als niedersächsischer Ministerpräsident durch die Annahme eines zinsverbilligten Kredits gesetzeswidrig gehandelt. mehr lesen 
Berlin - Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff ist im Zusammenhang mit ... mehr lesen
Bundespräsident Christian Wulff: Altlasten von seinem Ministerpräsidentenamt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Manager. Clark wurde 74 Jahre alt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten