Trauma von Unfall
Massa unterzieht sich Therapie
publiziert: Donnerstag, 12. Jul 2012 / 16:09 Uhr
Felipe Massa holt Hilfe.
Felipe Massa holt Hilfe.

Felipe Massa reagiert auf die enttäuschenden Resultate seit seinem schweren Unfall beim Formel-1-Rennen 2009 in Ungarn und sucht Hilfe bei einem Psychologen.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
1 Meldung im Zusammenhang
«Ich habe mich einer Therapie unterzogen. Ich muss alles versuchen, und ich denke, dass sich die Dinge ändern werden», sagte der Brasilianer einem Bericht der italienischen Sportzeitung «Gazzetta dello Sport» zufolge.

Massa war in der Qualifikation zum Grand Prix von Ungarn ungebremst in einen Reifenstapel gerast, nachdem ihn ein Gegenstand am Kopf getroffen hatte. Allerdings bestritt der 31-jährige Brasilianer energisch, dass der Unfall Grund für seine durchwachsenen Leistungen sei. «Ich habe diese Geschichte satt. Ich habe mich 45'000 Untersuchungen unterzogen, und alle Ärzte behaupten, dass ich nichts habe», sagte der Ferrari-Fahrer.

In Silverstone (Gb) am vergangenen Wochenende erreichte Massa mit Platz 4 sein bestes Saisonresultat.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mark Webber entschied den Grand Prix von Grossbritannien in Silverstone vor WM-Leader Fernando Alonso und ... mehr lesen
Mark Webber auf dem Podest.
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Wilsons Tod hatte grosse Bestürzung in der ...
War menschlich und sportlich überall hoch geschätzt  Fünf Rennautos überqueren die Golden Gate Bridge in San Francisco - mit dieser aussergewöhnlichen Aktion gedenkt die Indy-Car-Rennserie dem verstorbenen Justin Wilson. 
Tödlicher Unfall in der IndyCar-Serie Der Rennfahrer Justin Wilson ist tot. Er stirbt im Alter von 37 Jahren im Spital an ...
Singapur Grand Prix im Fokus  Red Bull opfert freiwillig seine Chancen im Formel-1-GP von Italien in eineinhalb Wochen in Monza, um bei ...  
Red Bull-Teamchef Christian Horner.
Guy Ligier gestorben  Der ehemalige Formel-1-Teamgründer Guy Ligier ist tot. Der Franzose starb im Alter von 85 Jahren.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1483
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1483
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3262
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1483
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten