Massenimpfung in Indonesien
publiziert: Dienstag, 30. Aug 2005 / 12:38 Uhr

Jakarta - Angesichts des Ausbruchs der Kinderlähmung in Indonesien mit bislang 226 bekannten Fällen hat das Land die grösste Impfaktion seiner Geschichte gestartet.

Die Menschen bekamen Zusicherungen, dass die Impfung nicht im Konflikt mit dem Koran stehe.
Die Menschen bekamen Zusicherungen, dass die Impfung nicht im Konflikt mit dem Koran stehe.
2 Meldungen im Zusammenhang
24 Millionen Jungen und Mädchen im Alter bis zu fünf Jahren sollen geimpft werden.

750 000 Helfer richteten fast 250 000 Impfposten in Kliniken, Bahnhöfen und anderen Orten ein.

Sie wollen die Kinder auf den 6000 Inseln des riesigen Staates per Schluckimpfung gegen die gefährliche Viruskrankheit wappnen, wie die Behörden mitteilten.

Erreger wieder eingeschleppt

Wie viele Eltern mit ihren Kindern dem Aufruf tatsächlich gefolgt waren, blieb aber unklar.

Indonesien mit seinen 215 Millionen Einwohnern war zehn Jahre frei von Polio, bis der Erreger im Frühjahr aus dem Sudan über Saudi-Arabien wieder eingeschleppt wurde.

Für Ende September ist eine weitere Impfkampagne geplant, denn damit für einen effektiven Schutz ist eine zweite Impfung nötig. Die Kosten wurden auf umgerechnet 29 Mio. Franken beziffert.

Religiöse Zusicherung

In die Aktion waren auch islamische Geistliche eingebunden, um besorgten Eltern in dem nach der Bevölkerungszahl grössten muslimischen Land der Erde zu versichern, dass die Impfung nicht gegen den Koran verstösst.

Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es ein hohes Risiko der Ausbreitung der Krankheit über Indonesien hinaus in die Nachbarländer.

"Wie bei anderen Infektionskrankheiten respektiert das Poliovirus keine Grenzen", sagte der WHO-Vertreter für die Polio-Bekämpfung, David Heymann.

Weltweit Fälle in 16 Jahren

Jakarta habe aber versichert, alles zu unternehmen, um eine Ausbreitung zu verhindern. Die Krankheit war zuerst wieder in Nigeria aufgetreten. Seither wurden weltweit aus 16 Ländern Fälle berichtet.

Die WHO hat sich die weltweite Ausrottung der Kinderlähmung zum Ziel gesetzt. Ursprünglich sollte dieses Ziel Ende des Jahres erreicht sein.

Indonesien will nun 2008 wieder poliofrei sein. Polio tritt hauptsächlich bei Kindern auf, führt zu Lähmungen und kann tödlich sein.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Die Zahl der Poliofälle hat sich ... mehr lesen
Der Polio Virus ist noch immer nicht ausgerottet.
«Durchbruch» im Kampf gegen die Kindersterblichkeit?
London - Fünf europäische Staaten ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel -1°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten