Masseur von Ullrich: «EPO in den Arm gespritzt»
publiziert: Sonntag, 27. Mai 2007 / 15:00 Uhr

Jef D'Hont, der frühere Masseur des Teams Telekom, hat Jan Ullrich nach einem Bericht der deutschen Zeitung «Bild am Sonntag» des Blut-Dopings bezichtigt. Er habe dem Tour-de-France-Gewinner von 1997 in Frankreich einmal EPO verabreicht.

Der heute 33-jährige Ullrich war in den 90er Jahren Captain der Telekom-Mannschaft. Er gewann 1997 die Tour de France.
Der heute 33-jährige Ullrich war in den 90er Jahren Captain der Telekom-Mannschaft. Er gewann 1997 die Tour de France.
7 Meldungen im Zusammenhang
Er habe ihm das Mittel «in den Arm gespritzt», sagte D'Hont in einem Interview mit der Sonntagszeitung. «Das dauert ungefähr zehn Sekunden, das ist so, als ob man einem zuckerkranken Patienten Insulin gibt.»

Im Moment noch unklar ist die sportliche Zukunft von Erik Zabel, der als erster aktiver Radprofi zugegeben hatte, das Blut-Doping-Mittel EPO benutzt zu haben.

Bei einem Krisengipfel mit Zabel und den Teamverantwortlichen wurden in Bremen die Weichen gestellt. Nach weiteren Abklärungen soll der Entscheid des Teams am Dienstag bekanntgegeben werden.

Bei Milram hat Zabel noch einen Vertrag bis 2008. Vom Entscheid seines Teams hängt auch ab, ob der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) den 36-jährigen Berliner für die kommende Strassen-WM im September in Stuttgart nominiert.

(li/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Die Bankunterlagen des ... mehr lesen
Die deutschen Behörden ermitteln wegen Betrugs gegen Ullrich und seinen Berater Rudy Pevenage.
Jan Ullrich sei von der Zeitung falsch verstanden worden.
Nachdem Jan Ullrich in einem ... mehr lesen
Jan Ullrich hat sein Schweigen ... mehr lesen
Jan Ullrich: «Ich bin niemandem etwas schuldig.»
In seiner aktiven Laufbahn war Godefroot dreimal in Doping-Kontrollen hängen geblieben.
Wer an der Pressekonferenz des ... mehr lesen
Pat McQuaid, der Präsident des internationalen Radsport-Verbandes UCI, ist gegen ... mehr lesen
Pat McQuaid: «Wir können keinen Präzedenzfall schaffen.»
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Der Tour de France-Zirkus gastiert am 18. Juli in Bern.
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern im besten Licht präsentieren. Deshalb planen sie nun auch ein zweitägiges ... mehr lesen  
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de ... mehr lesen
Die Tour de France 2017 startet in Düsseldorf.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
St. Gallen 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten