Formel 1
Massive Sicherheitsmassnahmen in Indy
publiziert: Donnerstag, 27. Sep 2001 / 21:13 Uhr

Beim Grand Prix der USA in Indianapolis stehen am kommenden Wochenende die Sicherheitsmassnahmen im Vordergrund. Um die erwarteten 200`000 Zuschauer zu schützen, wird die lokale Polizei durch Staatseinheiten unterstützt.

Nach den Terror-Anschlägen in New York vom 11. September, sind die Vorsichtsmassnahmen so hoch wie wahrscheinlich noch nie bei einem Autorennen. Zu den den verschärften Sicherheitsmassnahmen gehört auch eine Einschränkung bei den Kühlboxen für die Verpflegung der Zuschauer. Diese dürfen, aus Angst vor Waffen und Bomben, nur noch eine vorgeschriebene Grösse aufweisen.

Alle Zuschauer die mit Taschen, Rucksäcken oder Handtaschen auf das Gelände wollen, werden ebenfalls durchsucht werden. Zusätzlich werden bei allen Eingangstoren weitere uniformierte Beamte mit ihrer Präsenz aufwarten.

Der Geschäftsführer des Indianapolis Motor Speedways, Tony George, betonte nochmals die getroffenen Sicherheitsmassnahmen: "Die öffentliche Sicherheitsmassnahmen ist unsere erste Priorität und ich bin dankbar, dass die Unterstützung des Staats und des Landes so prompt erfolgt ist. Es wurden einige zusätzliche Massnahmen getroffen, die einen werden für die Zuschauer sichtbar sein, andere nicht. Aber alle Vorkehrungen sind nötig, um die Sicherheit von uns allen zu gewährleisten," sagte er.

Indy-Sicherheitschef Jeff Dine ergänzte: "Die Einsatzkräfte des Landes, des Staats und von Indianapolis arbeiten gut zusammen und wurden alle über die Situation und die Prozeduren in Kenntniss gesetzt. Viele unserer Anstrengungen werden im Verborgenen ablaufen, was genau der Sinn der Sache ist. Es gibt kein besseres System bei einem so grossen Event, wie hier am Indianapolis Motor Speedway," erklärte er.

(F1-plus)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf ... mehr lesen  
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten