Berner SP-Nationalrat Matthias Aebischer wird Cinésuisse-Präsident
Matthias Aebischer wird Cinésuisse-Präsident
publiziert: Montag, 6. Aug 2012 / 16:17 Uhr
Matthias Aebischer.
Matthias Aebischer.

Locarno - Cinésuisse, der Dachverband der Schweizerischen Film- und Audiovisionsbranche, hat zum ersten Mal seit 2005 wieder einen Präsidenten. An der Mitgliederversammlung in Locarno wurde Nationalrat Matthias Aebischer (SP/BE) in dieses Amt gewählt.

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
1 Meldung im Zusammenhang
Als ehemaliger Produzent, Redaktor und Moderator des Schweizer Fernsehens sei er mit der Welt der audiovisuellen Medien und Produktion bestens vertraut, schreibt Cinésuisse in einem Communiqué vom Montag. Aebischer gehört der nationalrätlichen Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur an.

Das Amt des Cinésuisse-Präsidenten sei «aus Gründen der Organisationsstruktur» seit 2005 verwaist gewesen, heisst es im Communiqué weiter. Zuletzt hatte der heutige Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät, damals Nationalrat und mittlerweile erneut im Eidg. Parlament, das Amt inne.

Die Ursprünge von Cinésuisse reichen nach eigenen Angaben bis ins Jahr 1986 zurück. Der Dachverband der Schweizerischen Film- und Audiovisionsbranche setzt sich demnach für die gemeinsamen Anliegen der Mitgliederverbände gegenüber Politik und Verwaltung ein.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kino Locarno - Die Schweiz erhält auf absehbare Zeit kein Filminstitut. Kulturminister Alain Berset hat entsprechenden Forderungen aus ... mehr lesen
Alain Berset spricht sich gegen Filminstitut aus.
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
Ethan Hunt (Tom Cruise).
Neu im Kino  Mit Mission: Impossible - Rogue Nation ist die Kult-Franchise um den weltgrössten Actionstar Tom Cruise alias Ethan Hunt und sein Team an Superagenten zurück! 
«Dark Star - HR Gigers Welt»  Bern - Der Filmmusikpreis 2015 der Fondation Suisa geht an den Zürcher Komponisten und Arrangeur ...  
Klein aber bedeutend  Los Angeles - Der schwedische Schauspieler Max von Sydow wird in der neuen Staffel der Kultserie «Game of Thrones» mitspielen, wie ...  
«Game of Thrones»-Macher planen nur noch drei weitere Staffeln Los Angeles - Fans der Erfolgsserie «Game of Thrones» können sich noch auf drei weitere ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ist das nicht schön? Es ist später Abend, alle sind bereits schlafen gegangen. Hundings Frau ... So, 26.07.15 00:54
  • verismo aus Münsingen 37
    ... keines davon wirklich überraschend? Naja, wenn man beide Ohren verschliesst und nicht auf Musikalität und ... Do, 21.05.15 23:44
  • PMPMPM aus Wilen SZ 198
    Seltsam... Ich bin im Norden der Schweiz aufgewachsen und verstehe trotzdem fast ... So, 26.04.15 10:56
  • jorian aus Dulliken 1598
    An news.ch Liebes news.ch Geben Sie mir bitte die Adresse von der ... So, 05.04.15 07:54
  • keinschaf aus Wladiwostok 2694
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1598
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3195
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
art-tv.ch Oper Schloss Hallwyl: «Die Zauberflöte» Im Schlosshof von Hallwyl wird aus Mozarts ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 19°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 20°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 16°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 18°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 26°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 21°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten