Maurice Béjarts Schul-Compagnie M am Ende
publiziert: Mittwoch, 17. Sep 2003 / 13:01 Uhr

Lausanne - Die Compagnie M von Maurice Béjart stellt ihre Tätigkeit ein. Vor einem Jahr gegründet, kämpfte die Truppe aus Absolventen von Béjarts Schulatelier von Anfang an um ihre Existenz.

Maurice Béjart hatte die Compagnie M selber finanziert und für sie das Stück Mère Teresa et les enfants du monde kreiert.

Es wurde auf verschiedenen Bühnen Europas und Südamerikas gezeigt. Am Mittwoch gab Béjart bekannt, dass die Truppe nur noch für ein Jahr weiterexistiert.

Die Hauptcompagnie, das Béjart Ballet Lausanne, wird diesen Herbst in Lausanne mit unter anderem zwei Kreationen des französischen Meisterchoreographen auftreten.

Ciao Federico, eine Hommage an Fellini wird als einmalige Vorstellung am 31. Oktober gezeigt, Souvent la musique me prend comme une mer vom 13. bis 21. Dezember.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 1°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 3°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten