McMahon will bis 2008 weitermachen
publiziert: Mittwoch, 15. Sep 2004 / 12:55 Uhr

Brigitte McMahon will in vier Jahren im Alter von 41 Jahren zum dritten Mal bei Olympia starten. Die Olympiasiegerin von Sydney hat sich entschieden, ihre Karriere um vier Jahre mit dem Fernziel Peking 2008 fortzusetzen.

Brigitte McMahon will es noch einmal wissen.
Brigitte McMahon will es noch einmal wissen.
"Ich habe das Gefühl, dass ich weiterhin Topleistungen bringen kann. Dies habe ich mit der Olympia-Qualifikation und dem zehnten Rang in Athen bewiesen." Laut Manager Daniel Portmann wird McMahon den Lebensunterhalt für sich und die drei Kinder weiterhin durch den Sport finanzieren können. "Die letzten Abklärungen mit den Sponsoren laufen aber noch", sagt Portmann.

Mit McMahon ist für die Schweizer Frauen in der Qualifikation für Peking wieder das Maximal-Kontingent von drei Startplätzen realistisch (derzeit zählt jeweils die drittbeste Athletin; die neun erstklassierten Nationen des Weltverband-Rankings erhalten drei Olympia-Startplätze). Magali Di Marco Messmer (33), die im Oktober ihr Weltcup-Comeback gibt, wäre schon jetzt mindestens die Nummer 2 im Team.

Die ehemalige Junioren-Weltmeisterin Nicola Spirig (22) hat in Athen mit Rang 19 zwar besser abgeschnitten als erwartet. Sie dürfte aber im nächsten Olympia-Zyklus von der aufstrebenden Schweizer Meisterin und kommenden Weltcup-Debütantin Sarah Schütz (25) bedrängt werden. Mit der erst 17-jährigen Daniela Ryf, die Anfang Juli in Lausanne souverän Junioren-Europameisterin geworden war, wird ebenfalls zu rechnen sein.

Mit den Triathlon-Weltmeisterschaften 2006 in Lausanne wird der Kampf um die Olympia-Qualfikation für Peking richtig lanciert. Die WM 2005 steht im September in Gamagori (Jap) im Programm.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten