McQueen tot gefunden - war es Selbstmord?
publiziert: Donnerstag, 11. Feb 2010 / 17:09 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Feb 2010 / 23:28 Uhr

London - Der britische Modedesigner Alexander McQueen ist tot in seiner Wohnung in London aufgefunden worden. Das bestätigte McQueens Pressebüro in Paris. Britische Medien berichteten, es gebe Hinweise darauf, dass der 40-jährige Designer sich das Leben nahm.

Alexander McQueen galt lange als «enfant terrible» der Modeszene. (Archivbild)
Alexander McQueen galt lange als «enfant terrible» der Modeszene. (Archivbild)
8 Meldungen im Zusammenhang
«Herr McQueen wurde heute morgen tot zuhause aufgefunden», sagte eine Sprecherin des Designers. «Wir sind am Boden zerstört», fügte sie hinzu.

Aus «Respekt gegenüber seiner Familie und seinen Kollegen» wollte die Sprecherin keine weiteren Angaben zu McQueens Tod machen.

McQueen starb wenige Tage vor der Londoner Fashion Week. Am 9. März sollte er in Paris seine Prêt-à-Porter-Damenkollektion vorstellen.

Vor drei Jahren hatte sich eine enge Freundin von McQueen, die Mode-Ikone Isabella Blow, das Leben genommen.

«Enfant terrible» der Modeszene

McQueen kam am 17. März 1969 als Sohn eines Taxifahrers zur Welt und wuchs in einfachen Verhältnissen im Londoner Arbeiterviertel East End auf. Er machte eine Lehre bei Herrenschneidern in der berühmten Londoner Einkaufsstrasse Savile Row.

Nach seinem Studium an dem renommierten Londoner St. Martin's College für Kunst und Design stieg er schnell zu einem der wichtigsten britischen Designer auf.

Mehrere Jahre arbeitete er als Chefdesigner bei dem französischen Modehaus Givenchy. Seit 2000 vermarktete er unter dem Dach des italienischen Modekonzerns Gucci sein eigenes nach ihm benanntes Label. 2004 brachte er seine erste Herren-Modelinie auf den Markt, ausserdem kreierte er Parfums.

McQueen war für seine grellen Entwürfe bekannt wie etwa Hosen mit Sichtspalt über dem Po. Bei einer Modeschau unter dem Titel «Highland Rape» («Highland-Vergewaltigung») schickte er mutmassliche Vergewaltigungsopfer in zerrissenen Klamotten auf den Laufsteg.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Alexander McQueen nahm sich vor zwei Jahren das Leben.
Fashion Lee Alexander McQueen hätte ... mehr lesen
London - Die Anzeichen verdichten ... mehr lesen
McQueen galt als einer der bedeutendsten  Modedesigner Grossbritanniens.
Das Beziehungs-Aus und der Tod seiner Mutter könnten Grund für den Selbstmord des Modedesigners Alexander McQueen sein.
London - Der Tod seiner Mutter hat den britischen Mode-Designer Alexander McQueen möglicherweise in den Selbstmord getrieben. Dies meldeten britische Medien. Der 40-Jährige wurde einen Tag ... mehr lesen
FACES London - Neues in Sachen Alexander McQueen. Inzwischen soll Selbstmord mehr als amtlich sein. Die «Sun» berichtet nun, der Modedesigner habe sich umgebracht - nur vier Tage, nachdem seine Mutter verstarb. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
London - Die Stars trauern um ... mehr lesen
Der britische Modedesigner Alexander McQueen wurde gestern tot in seiner Wohnung aufgefunden.
«Gossip Girl»: Modehäuser wie Prada oder Ralph Lauren bekommen durch das direkte Product Placement billige Publicity.
London - Die US-amerikanische ... mehr lesen
FACES London - Naomi Campbell will ihren ... mehr lesen
Möchte ihren Landsleuten nach der grossen Flut unter die Arme greifen: Topmodel Naomi Campbell.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, ...
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen 
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er ... mehr lesen  
Martin Schranz
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Basel 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
St. Gallen 3°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Luzern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
Genf -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 2°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten