Starkes Aufgebot
Medaillenhoffnug im Skicross
publiziert: Donnerstag, 20. Feb 2014 / 08:16 Uhr
Virginie Faivre gehört zum Favoritenkreis für das Skicross. (Archivbild)
Virginie Faivre gehört zum Favoritenkreis für das Skicross. (Archivbild)

Die Schweizer Skicross-Fraktion gehört zu den grossen Medaillen-Hoffnungen aus Schweizer Sicht. Heute können zwei Medaillen durchaus drinliegen.

1 Meldung im Zusammenhang
Im Einsatz stehen die Männer im Skicross (ab 8.45 Uhr) sowie die Frauen in der Halfpipe (ab 15.30 Uhr). Die Schweizer Skicross-Auswahl ist ein Premium-Produkt; für Topklassierungen kommen gleich mehrere Kandidaten in Frage.

"Sechs von sieben unserer Fahrer haben eine Medaillen-Chance", sagte Coach Ralph Pfäffli vor dem verletzungsbedingten Forfait von Mike Schmid. Der Trainer der Skicrosser ist aber kein Fantast. Seine optimistische Einschätzung lässt sich mit Fakten belegen. In seiner Mannschaft steckt enorm Substanz: ein (verletzter) Olympiasieger, zwei FIS-WM-Champions, zwei Gesamtweltcupsieger.

So dominant wie im letzten Winter traten die Schweizer in den vergangenen Monaten zwar nicht mehr auf, aber von wenigen Ausnahmen abgesehen waren die Schweizer sowohl im Männer- als auch im Frauen-Tableau mehrfach auf dem obersten Podiumplatz vertreten.

Mike Schmid's Ausfall als Ansporn

Das kurzfristig stornierte Comeback von Olympiasieger Mike Schmid ist für den übrigen Teil der Crosser ein Ansporn. "Mike ist Skicross. Er kann für jeden ein Beispiel sein", denkt Alex Fiva, der während der langen Verletzungspause Schmids in sportlicher Hinsicht zum Teamleader und im letztjährigen FIS-Ranking zur Nummer 1 aufgestiegen ist.

In der Halfpipe gehören Virginie Faivre und Mirjam Jäger zum grossen Favoriten-Kreis. Obwohl die 31-Jährige Ende September im Training in Saas Fee schwer stürzte und sich wegen Rückenschmerzen monatelang von der Tour zurückziehen musste, gelang ihr Comeback im Januar wunschgemäss. In Calgary erreichte die FIS-Weltmeisterin Platz 2 - dies ohne Wettkampf-Praxis. Ohne Beschwerden, das steht ausser Frage, wird sie die führenden Professionals aus den USA und Kanada ernsthaft herausfordern können. Mirjam Jäger, seit Jahren in San Diego wohnhaft und im Normalfall die Nummer 2 der Schweizer Frauen-Equipe, brillierte in diesem Winter mit ihrer Konstanz. Im FIS-Ranking stieg die Zürcherin unter die Top 4 auf.

(ww/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Skicrosser gehen ... mehr lesen
Alex Fiva plagen starke Rückenschmerzen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 10°C 14°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten