Noch nicht bereit
Medien erzwingen Lilly Wachowskis Coming-Out
publiziert: Mittwoch, 9. Mrz 2016 / 11:00 Uhr
Lilly Wachowski hat sich als Transgender geoutet - allerdings nicht freiwillig.
Lilly Wachowski hat sich als Transgender geoutet - allerdings nicht freiwillig.

Filmemacherin Lilly Wachowski (48) hat ihre Transsexualität öffentlich gemacht. Zwar fühlte sie sich dazu noch nicht bereit, doch Journalisten hätten ihr keine andere Wahl gelassen.

Die Regisseurin ('Matrix'), die bisher als Andrew 'Andy' Wachowski bekannt war, wollte ihre Geschlechtsangleichung eigentlich noch für sich behalten, hat sich nun allerdings zu einem öffentlichen Statement entschlossen. Grund sind ihrer Aussage zufolge mehrere Journalisten, die in den vergangenen Monaten mehrmals angedroht hatten, sie zu outen.

«Als Antwort auf dieses angedrohte Outing gegen meinen Willen hatte ich ein Statement vorbereitet, dass aus einem Teil Pi**e, einem Teil Essig und 12 Teilen Benzin bestand», schrieb sie in einer Pressemitteilung, die von der Windy City MediaGroup am Dienstag [8. März] veröffentlicht wurde. Darin erklärte sie auch, dass sie ihre Angehörigen und Freunde bereits über ihren Schritt informiert hatte.

Enthüllungsartikel geplant?

Lillys Schwester Lana Wachowski (50), mit der sie zusammen Filme wie die 'Matrix'-Trilogie, 'Cloud Atlas' oder die Serie 'Sense8' verwirklichte, entschied sich bereits 2012 für ihr Coming-Out als Transgender. Lilly behauptete nun, dass ein britischer Reporter vorgehabt habe, einen Enthüllungsartikel über sie zu veröffentlichen.

«Meine Schwester Lana und ich haben die Presse bisher meistens gemieden», erklärte sie in ihrem Statement weiter. «Ich finde es frustrierend und langweilig, über meine Kunst zu sprechen. Über mich selbst zu sprechen ist eine komplett demütigende Erfahrung. Ich wusste, dass ich mich eines Tages öffentlich outen müsste. Wenn man offen als Transgender lebt ist es irgendwie schwierig, das zu verheimlichen. Ich wollte nur einfach ... ich brauchte einfach ein bisschen Zeit, um das richtig zu verstehen und mich wohl zu fühlen. Aber offensichtlich durfte ich das nicht entscheiden.»

Mehr Toleranz erwünscht

In ihrem offenen Brief rief Lilly Wachowski auch zu mehr Toleranz auf. Noch immer sei die Mordrate an Transgender-Frauen besonders hoch, in den Medien würden sie nach wie vor verunglimpft werden. Selbst der Besuch öffentlicher Toiletten stelle sich als Problem dar, womit sie auf die geplanten Gesetze in mehreren US-Staaten anspielte, nach denen es transsexuelle Menschen untersagt werden soll, die Toilette zu nutzen, die ihrer Geschlechtsidentität entspricht.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Angelina Jolie freut sich auf ihre neue Aufgabe.
Angelina Jolie freut sich auf ihre neue Aufgabe.
London School of Economics  London - Hollywoodstar Angelina Jolie bekommt eine Gastprofessur an der renommierten London School of Economics (LSE). Jolie erhalte eine von vier Gastprofessoren-Stellen für das neue Master-Programm «Frauen, Frieden und Sicherheit», teilte die LSE am Montag mit. 
Angelina Jolie: Professorin für Frauenrechte Angelina Jolie (40) geht als Gastprofessorin an eine Londoner Universität, um sich dort für Frauenrechte ...
Angelina Jolie.
130 Millionen Franken  London - Die britische Sängerin Adele hat sich anscheinend einen der grössten Deals ...
Adeles dritte Platte «25» war 2015, das meistverkaufte Album der Welt.
Adele: Rekord-Deal mit Sony Music? Adele (28) steht angeblich kurz davor, einen rekordverdächtigen Plattenvertrag mit Sony Music zu unterschreiben.
Sony möchte Adele mit 117 Millionen Euro für sich gewinnen.
Adele balanciert zwischen Konzert und Comedy-Show Zürich - Am Dienstagabend sorgte Adele bei ihrem ersten von zwei ausverkauften Konzerten im ...
Adele bereitete dem Zürcher Publikum einen sehr unterhaltsamen Abend.
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1752
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3932
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3932
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 723
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 723
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3932
    Kleine... Anmerkung: Videos aus Syrien, da wird tatsächlich blutig gestorben, mit ... So, 03.01.16 19:39
Kris Jenner bucht derzeit bereits als Kris Kardashian den Platz in ihrem Lieblingsrestaurant.
FACES Heisst Kris Jenner bald wieder Kardashian? Kris Jenner (60) könnte schon bald den Nachnamen ...
Ihr People- und Hochzeits-Fotograf.
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten