Verband Pro Velo
Mehr Geld für Fuss- und Veloverkehr in Agglos gefordert
publiziert: Samstag, 2. Mai 2015 / 15:46 Uhr
Entlastung des Verkehrssystems.
Entlastung des Verkehrssystems.

Luzern - Der Verband Pro Velo fordert mehr Mittel für den Fuss- und Veloverkehr in den Agglomerationen. Damit könnten die Strassen in den dichtbesiedelten Gebieten entlastet und die Lärmemissionen verringert werden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Infrastruktur für den Fuss- und Veloverkehr sei vergleichsweise günstig und diene dazu, das Verkehrssystem zu entlasten, heisst es in der Resolution, welche die Delegierten von Pro Velo am Samstag verabschiedet haben.

Ein grosser Teil des motorisierten Individualverkehrs und des öffentlichen Verkehrs werde durch Fahrten von weniger als fünf Kilometern Länge verursacht. Solche Distanzen liessen sich aber gut mit dem Fahrrad bewältigen, begründet Pro Velo sein Anliegen.

Konkret fordert der Verband vom Parlament und Bund jährliche Agglomerationsgelder von mindestens 400 Millionen Franken für den Fuss- und Fahrradverkehr sowie die Anhebung des maximalen Finanzierungsanteils für Projekte von heute 50 auf künftig 75 Prozent.

Die Forderung geschieht vor dem Hintergrund des neuen Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF), der den befristeten Infrastrukturfonds ablösen soll. Aus diesem sollen Betrieb, Erhalt und Fertigstellung des Nationalstrassennetzes, die Beseitigung von Engpässen sowie Projekte des Agglomerationsverkehrs künftig finanziert werden.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rund 26,89 Mrd. Kilometer wurden im letzten Jahr zurück gelegt.
Montreux - Auf den Schweizer Nationalstrassen sind im letzten Jahr erneut mehr Kilometer gefahren worden. 26,89 Mrd. Kilometer wurden zurückgelegt, was einer Zunahme von 1,9 Prozent ... mehr lesen
Bern - Bis am Dienstag hätte der Bund entlang der Nationalstrassen alle ... mehr lesen
Das ASTRA schätzt, dass diese Daueraufgabe bis ins Jahr 2030 zusätzlich rund 1,3 Milliarden Franken kosten wird. (Symbolbild)
Die Kosten für Unterhalt und Ausbau des Autobahnnetzes steigen.
Bern - Die Kosten für Unterhalt und ... mehr lesen 2
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 20°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 19°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 21°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten