Mehr Komfort durch virtuelle Handytastatur
publiziert: Samstag, 14. Feb 2004 / 11:56 Uhr

In Zeiten, in denen Handys bereits häufig sehr klein sind und zukünftig möglicherweise noch kleiner werden, tritt ein Problem immer öfter auf: Die Tasten zur Bedienung erweisen sich als äußerst unpraktisch - sie schrumpfen schließlich mit.

Die Tastatur ist das Haupthindernis bei der Entwicklung kleinerer Handys.
Die Tastatur ist das Haupthindernis bei der Entwicklung kleinerer Handys.
Für Taschencomputer gibt es zwar aufklappbare Tastaturen, aber die sind störanfällig. Daher suchen Hersteller wie Siemens und die israelische Firma VBK nach Alternativen. Dies geht aus einem Bericht des Handelsblatt hervor.

So hat Siemens kürzlich einen 3D-Touchscreen vorgestellt. Das Display des Handys ist hier ein Touchscreen, ausgestattet mit allen von einer normalen Tastatur bekannten Zahlen, Buchstaben und Funktionen. Der Clou: Nähert sich ein Finger einem bestimmten Feld, etwa der Nummer Fünf, erscheint diese Taste automatisch vergrößert - und zwar stufenlos. Ein Sensor misst den Abstand zum Finger und zoomt das Tastenfeld umso stärker, je dichter sich der Finger dem Display nähert. Durch diesen Effekt soll es sich leichter tippen lassen. Wann und ob die Technik in die Mobiltelefone integriert wird, ist noch unklar.

Der Ansatz von VBK hingegen ist schon fast marktreif - allerdings auch deutlich aufwendiger. Wem das Tippen auf seinem Handy oder Handheld zu mühsam ist, kann ein virtuelles Keyboard anschließen. Dazu ist noch ein zusätzliches Gerät in der Größe eines Akku-Ladegerätes nötig, das per Laser eine Computertastatur auf den Tisch projiziert und zugleich über eine Kamera die Handbewegungen aufnimmt. Daraus errechnet ein Mikroprozessor die Eingaben, die via Bluetooth an das Mobiltelefon übertragen werden.

Bisher wäre auf diese Weise die Handlichkeit eines Handys dahin. Doch bis zur geplanten Markteinführung des Virtual Keyboard Ende dieses Jahres soll die Technik soweit verkleinert werden, dass sie in ohnehin schon mit Kameras ausgestattete Mobiltelefone passt, schreibt das Handelsblatt weiter.

(Hayo Lücke, teltarif.de/news.ch mit Agenturen)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach wenigen Trainingseinheiten zuhause empfanden die Probanden weniger Angst vor realen Spinnen. mehr lesen 
Seit der Erscheinung des ersten Mobiltelefons, dem «Handy», im Jahre 1983, sind nun bereits 37 Jahre vergangen. Motorola brauchte genau 10 Jahre um es damals fertig zu stellen und auf den Markt zu bringen. Seit daher gab es ... mehr lesen
Heutzutage ist es nicht mehr notwendig bei den grossen Telefongesellschaften zu sein, um einen guten Service zu erhalten.
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. Juli exklusiv in Japan verkauft. Mit dem ersten eigenen Smartphone setzt die Leica Camera AG nun auf hochqualitative, schnell teilbare Fotos für die sozialen Medien. mehr lesen  
Die Netflix-Zentrale im kalifornischen Los Gatos.
Mobile Games werden im Mittelpunkt der Videospiel-Initiative von Netflix stehen  Streaming-Marktführer Netflix kündigt den Einstieg in den wachsenden Markt für Videogames an. Das sagte der kalifornische ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten