Alternative zur Tunneldurchfahrt fehlt
Mehrere Alpenpässe haben derzeit noch Wintersperre
publiziert: Freitag, 6. Mai 2016 / 17:15 Uhr
Bis Mitte Juni dürften die letzten wichtigsten Übergänge wieder befahrbar sein. (Symbolbild)
Bis Mitte Juni dürften die letzten wichtigsten Übergänge wieder befahrbar sein. (Symbolbild)

Bern - Trotz schon fast sommerlicher Temperaturen im Flachland ist ein Teil der Alpenpässe noch immer nicht passierbar. Bis Mitte Juni dürften die letzten wichtigsten Übergänge vom Schnee geräumt und wieder befahrbar sein.

2 Meldungen im Zusammenhang
Für Reisende via Gotthard ist die Passstrasse derzeit noch keine Alternative zur Tunneldurchfahrt. Die Fahrt via Hospiz dürfte erst ab 20. Mai möglich sein, wie der Webseite der IG Alpenpässe entnommen werden kann.

Dieser Termin kann sich aber um eine Woche nach vorne oder nach hinten verschieben. Erschwerend kommt bei Benützen der Gotthard- wie auch der bereits geöffneten Oberalppassstrasse hinzu, dass Bauarbeiten in der Schöllenenschlucht auch dieses Jahr zu Verkehrsbehinderungen führen.

Ebenfalls noch diesen Monat sollen der Klausen (20. Mai), der Umbrail (13. Mai) und der Albula (11. Mai) für den Verkehr freigegeben werden. Beim Umbrail fällt der Entscheid auf italienischer Seite, weil die Passstrasse auf ihrem Scheitelpunkt in die Strasse aufs Stilfser-Joch mündet.

Grimsel, Furka und Susten im Juni

Zwischen Anfang und Mitte Juni sollen dann auch der Grimsel (4. Juni), der Furka (6. Juni) und der Susten (10. Juni) wieder befahrbar werden. Noch kein mögliches Öffnungsdatum steht für den höchsten Schweizer Pass fest, den Nufenen zwischen dem Oberwallis und dem Bedrettotal im Tessin.

Am 13. Juni soll die Forcola di Livigno, der Übergang von der Bernina-Passstrasse ins italienische Zollfreigebiet Livigno, wieder passierbar sein. Alle anderen wichtigen Alpenpässe sind bereits wieder befahrbar.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Bereits kehrt eine erste Welle Ausflügler aus dem Süden zurück - vor dem ... mehr lesen
Auch für Sonntag ist mit Stau zu rechnen. (Archivbild)
Die Autofahrer müssen sich gedulden. (Archivbild)
Bern - Die Auffahrtsreisewelle ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten