BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
HCD-Langnau 3:1
Meister Davos startet mit Heimsieg
publiziert: Freitag, 9. Sep 2011 / 23:06 Uhr
Die Fans freuts: Der Meister startet die Saison mit einem Heimsieg.
Die Fans freuts: Der Meister startet die Saison mit einem Heimsieg.

Mit einem 3:1-Heimsieg über die SCL Tigers startet Meister HC Davos zur Titelverteidigung. Eine meisterliche Leistung zeigten die Bündner aber noch nicht.

1 Meldung im Zusammenhang
Für die «Musik» sorgten auch nach dem Abgang von PostFinance-Topskorer Jaroslav Bednar (zu Lugano) die tschechischen Akteure in den Reihen des HCD, denen alle drei Tore und insgesamt sieben Skorerpunkte gelangen. Josef Marha erzielte in der 9. Minute den 1:1-Ausgleich, nachdem Sebastian Schilt die Gäste aus Langnau mit einem haltbaren Weitschuss 92 Sekunden vorher in Führung gebracht hatte. Das wegweisende 2:1 gelang Petr Sykora in der 38. Minute während einer 4-gegen-3-Überzahl. Langnaus neuer Kanadier Joel Perreault hatte den Davosern mit einem Stockschlag diese Grosschance ermöglicht, als schon Lukas Haas (Langnau) und Reto von Arx (Davos) auf der Strafbank sassen. Das siegsichernde 3:1 erzielte Peter Sejna zehn Sekunden vor Schluss ins leere Tor.

Langnau kämpfte engagiert und diszipliniert; die Emmentaler befanden sich bloss einmal in Unterzahl. Den Gästen fehlte aber die Effizienz im Powerplay, die Davos an den Tag legte. Das Team von John Fust spielte vier Minuten lang in Überzahl und kam dabei kaum zu einem Torabschluss. Der 33-jährige Amerikaner Robert Esche zeigte beim Debüt im Tor der Tigers mit 42 Paraden eine Klasseleistung. Die beste Ausgleichschance für Langnau zum 2:2 bot sich Simon Moser kurz vor der zweiten Pause.

Davos - Langnau 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)

Valliant. -- 4403 Zuschauer. -- SR Kurmann, Kehrli/Kohler. -- Tore: 8. Schilt (Bucher) 0:1. 9. Marha (Taticek, Bürgler) 1:1. 38. Sykora (Jan von Arx, Sejna/Ausschlüsse Haas, Perreault; Reto von Arx) 2:1. 60. (59:50) Sejna (Sykora, Marha) 3:1 (ins leere Tor). -- Strafen: 3mal 2 plus 10 Minuten (Reto von Arx) gegen Davos, 2mal 2 plus 10 Minuten (Haas) gegen Langnau. -- PostFinance-Topskorer: Grossmann; Pelletier.

Davos: Genoni; Stoop, Back; Tim Ramholt, Grossmann; Jan von Arx, Samuel Guerra; Untersander, Willi; Bürgler, Reto von Arx, Dino Wieser; Sykora, Marha, Taticek; Sciaroni, Rizzi, Sejna; Kuonen, Steinmann, Neuenschwander.

Langnau: Esche; Reber, Kim Lindemann; Schilt, Simon Lüthi; Stettler, Rytz; Christian Moser, Lardi; Perrault, Pelletier, Bucher; Sandro Moggi, Claudio Moggi, Adrian Gerber; Haas, Kurtis McLean, Simon Moser; Leblanc, Gustafsson, Genazzi.

Bemerkungen: Davos ohne Guggisberg, Joggi, Reymondin und Forster (alle verletzt), Langnau ohne Neff (krank). -- Pfostenschuss Sykora (15.). -- Timeout Davos (56.).

(dyn/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der EV Zug setzt sich innerhalb von ... mehr lesen
Jubel beim EV Zug - Das Team gewinnt wiederum in der Verlängerung.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 13°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Lugano 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten