BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Meister Davos verliert gegen Fribourg-Gottéron
publiziert: Freitag, 27. Sep 2002 / 21:40 Uhr

Davos - Die Davoser Erfolgsserie ist gerissen. Vor knapp 3500 Zuschauern unterlag der ungenügende Titelhalter dem formstarken und seit drei Runden siegreichen Ensemble Fribourgs verdient 1:3.

Sieben Runden hatte der Meister unbeschadet überstanden, nicht selten mit meisterlicher Souplesse. Nun resultierte aus einem zu lange passiven Auftritt die erste Saisonniederlage. Spätestens nach dem 1:3 durch Vjeran Ivankovic registrierten selbst die letzten Optimisten der in Gelb-Blau gewandeten Supporter, dass ihr HCD das Eis erstmals seit dem 3:6 vom 21. März in der Halbfinalserie gegen Kloten wieder als Verlierer verlassen würde.

Bis zur 14. Minute hatte sich das nachlässig, um nicht zu sagen überheblich aufspielende Davos bereits einen nicht mehr zu korrigierenden 0:2-Rückstand eingehandelt. Craig Ferguson nutzte die ihm von den grosszügigen Bündnern gewährten Freiräume gekonnt zu zwei Treffern. Dass er beim zweiten Tor von einem fürchterlichen Fehlpass Reto von Arx' profitierte, trieb den Davoser Coach Arno Del Curto früh zur Weissglut.

Erst nach dem eher zufälligen Anschlusstreffer -- der Puck prallte vom Körper von Patrick Fischer ins Tor der Freiburger (32.)-- vermochten die Bündner die Fehlerquote auf ein für sie erträgliches Mass zu reduzieren. Mit leicht gesteigertem Kraftaufwand verlagerte sich das Geschehen zwar vermehrt vor Matthias Lauber; der tadellose Freiburger Keeper blockierte indes alle HCD-Vorstösse in formidabler Manier.


Davos - Fribourg 1:3 (0:2, 1:0, 0:1)

Eissporthalle. -- 3528 Zuschauer. -- SR Mandioni, Kehrli/Küng.

Tore: 7. Ferguson (Roy, Gianini/Ausschluss Miller) 0:1. 14. Ferguson (Mouther) 0:2. 32. Fischer (Riesen/Ausschluss Marquis) 1:2. 51. Ivankovic (Hiltebrand) 1:3.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Davos, 7mal 2 Minuten gegen Fribourg.

Davos: Weibel; Gianola, Kress; Jan von Arx, Heberlein; Häller, Winkler; Ott; Christen, Reto von Arx, Riesen; Bohonos, Rizzi, Miller; Müller, Marha, Fischer; Paterlini, Sutter, Ambühl.

Fribourg: Lauber; Gaul, Tschanz; Berger, Marquis; Descloux, Gianini; Gerber; Roy, Ferguson, Ivankovic; Monnet, Montandon, Howald; Maurer, Wirth, Lüssy; Hiltebrand, Mouther.

Bemerkungen: Davos ohne Forster (krank) und Nef (verletzt), Fribourg ohne Rottaris, Slehofer und Vauclair (alle verletzt). Comeback von Müller. Lattenschüsse: Paterlini (49.) und Monnet (54.).

(ms/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 14°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten